Die Costa Smeralda ist ein Meisterwerk des Designs und eine Hommage an die schönsten Seiten Italiens und darüber hinaus ein Schiff, das auf den Schutz der Umwelt und der marinen Ökosysteme setzt. Hier fünf Schlüsselbegriffe, um die Qualitäten zu entdecken, die sie zur „Königin der ökologischen Schifffahrt“ machen.
Vom Wasser über die Abfälle bis zur Beleuchtung an Bord: Die Costa Smeralda setzt auf Mülltrennung und Energieeffizienz.

LNG

Die Costa Smeralda fährt mit Flüssigerdgas, so dass die Emissionen deutlich reduziert werden. Der sauberste Brennstoff der Welt.

LED

Zur Verbesserung der Energieeffizienz werden für die Raumbeleuchtung LED eingesetzt, außerdem wurden innovative ökologische Anstrichmittel verwendet.

Plastik

Der Gebrauch von Plastik und Einwegverpackungen wurde auf ein Minimum reduziert. Die Strohhalme, Becher und Teller an Bord sind aus Mater Bi, einem biologisch abbaubaren Biokunststoff.

Abfälle

An Bord werden sämtliche Abfälle getrennt und gemäß der nachhaltigen Abfallwirtschaft behandelt. Die drei Schlüsselbegriffe lauten: Recycling, Wiederverwendung und Verwertung.

Wasser

Wasser zu sparen hat auf den Costa-Schiffen Vorrang. Die Versorgung erfolgt in geeigneten Gegenden und wenn möglich, wird an Bord entsalztes Wasser genutzt.

Die Costa Smeralda ist umweltfreundlich und nachhaltig, vor allem aber ein Schiff, das man in seiner ganzen Schönheit erleben muss. Entdecken Sie sie zusammen mit uns auf einer Kreuzfahrt.