Die griechischen Inseln bekommen ein einzigartiges Aroma. Und das nicht nur, weil Meisterkoch Barbieri die „Destination Dishes“ entwickelt hat, kreativ interpretierte Gerichte, die vom Mittelmeer erzählen und mit lokalen Zutaten ausgezeichneter Qualität zubereitet werden. Sie erwarten außerdem Landausflüge, auf denen Sie das Wesen der verschiedenen Orte erfassen, das Alltagsleben erfahren und in eine magische Natur eintauchen können. Heute führt uns die Reise nach Santorin und Heraklion.
Dolmades, Souvlaki, Louza und guter Wein: Griechenland wird Sie auch bei Tisch mit Staunen erfüllen.

Gutes Essen, Wein und herrliche Strände

Merken Sie sich diesen Namen: Dolmades. Es handelt sich um gefüllte Weinblätter, ein typisches Gericht aus Santorin. Die vegetarische Version ist eine kalte Vorspeise, die mit Fleisch gefüllten Dolmades werden dagegen als warme Vorspeise serviert. Aber diese Spezialität ist nicht nur köstlich, sondern auch mit einer Legende verbunden, die besagt, dass sie entstand, als Alexander der Große Theben belagerte. Bruno Barbieri bietet an Bord   schmackhafte Röllchen aus Gartenlattich  an, die mit Reis und Rindfleisch in süßsaurer Sauce gefüllt sind.

Den ganzen Zauber Santorins entdecken Sie, wenn Sie durch die traditionellen Dörfer mit den typischen Häusern mit blauen Dächern schlendern. Wer Entspannung sucht, findet sie am Strand von Perissa, einem sieben Kilometer langen vulkanischen Sandstrand mit kristallklarem Meer, Strohsonnenschirmen, Restaurants und Tavernen. Bei Ihrem kulinarischen Besuch der Insel sollten Sie unbedingt auch die Weine kosten. Der Nixteri ist ein trockener Weißwein, während der Brousko ein traditioneller Wein ist.

Der Zauber der traditionellen Dörfer

Unsere nächste Station ist Heraklion, die Hauptstadt Kretas Bruno Barbieri gibt Ihnen einen Vorgeschmack auf das Wesen und die Geschichte der Stadt mit seinem Souvlaki, gegrillte Spießchen von Schwein, Lamm und Huhn mit Gemüse, Oliven, Zitrone mit Gewürzkräutern und Kräutermayonnaise. Die Reise in die Tradition setzt sich bei einem Spaziergang fort, um die Straßen und Monumente der Stadt zu entdecken, die von der venezianischen Herrschaft erzählen. Sie werden von den traditionellen Dörfern überrascht sein, in denen sich Kultur und Aromen vereinen und es autochthonen Wein gibt. Zwischen Peza und Archanes erleben Sie eine grüne Landschaft mit bunten Blumen und raffinierten Balkonen, in der Sie ein wundervoller Duft und unvergessliche Aussichten erwarten.

Genießen Sie Griechenland nicht nur wie ein köstliches Gericht, sondern auch wie ein üppiges Gemälde mit vielfältigen Nuancen, das Sie auf unseren Landausflügen bewundern können.