Nur wenn man sich mit dem Schiff den unzähligen lnseln im türkisblauen Meer, den alten Stadtmauern Dubrovniks oder dem Diokletianpalast in Split nähert, erfasst man den Geist Kroatiens, der sich durch die enge Symbiose mit dem Meer auszeichnet. Die Adria ist seit jeher die Quelle von Leben, Wachstum und Kultur in diesen Gebieten und das Innenland und die Küsten gehören zwar zum gleichen Land, haben aber ganz unterschiedliche Traditionen. Zum Beispiel, was die Küche mit ihren einzigartigen Gerichten betrifft, die Sie auf einer Kreuzfahrt zu den wunderschönen dalmatischen Städten kennenlernen können.

"Thunfisch, Makrelen, Seebarsche und vieles mehr werden meist gegrillt, um ihr Aroma hervorzuheben und nur mit Öl, Knoblauch und Petersilie gewürzt."

Vorspeisen

Wenn man nur ein einziges kroatisches Gericht probieren dürfte, gäbe es keinen Zweifel, die Wahl fiele auf Crni rižot, Reis mit Sepia, der durch die Tinte eine unverwechselbare schwarze Farbe erhält und das wunderbare Aroma von Meeresfrüchten, frischer Petersilie und würzigem Pfeffer verströmt. Sollte Sie Ihre Kreuzfahrt auch nach Dubrovnik führen, besuchen Sie das Restaurant Lokanda Peskarija (Na ponti bb): Es bietet einen wunderbaren Blick auf die Stadtmauern, ehrliche Preise und großzügige Portionen von traditionell zubereitetem Crni rižot.

Unbedingt probieren sollten Sie auch Fuži, handgemachte Nudeln, die traditionell mit einer Sauce aus Tomaten, Kalbfleisch und Pilzen oder mit den kostbaren Trüffeln aus den Wäldern Istriens serviert werden. In Split ist das Restaurant Konoba Korta (Poljana Grgura Ninskog 3) zu empfehlen, das an einem ruhigen kleinen Platz im Inneren des wunderschönen Diokletianpalasts liegt und familiäre Atmosphäre sowie köstliche hausgemachte Fuži bietet.

Hauptgerichte

In Kroatien gibt es ein reiches Angebot von Fisch und Meeresfrüchten aus dem adriatischen Meer. Thunfisch, Makrelen, Seebarsche und vieles mehr werden meist gegrillt, um ihr Aroma hervorzuheben und nur mit Öl, Knoblauch und Petersilie gewürzt. Die köstlichen kroatischen Scampi und Riesengarnelen stehen dagegen im Mittelpunkt der Buzara und werden mit Olivenöl, Knoblauch, Petersilie, Weißwein und Semmelbröseln – oft auch Tomaten – in der Pfanne geschwenkt. Kreuzfahrtreisende, die gerne Fisch essen, finden in Dubrovnik zahlreiche ausgezeichnete Restaurants, vom klassischen Proto (Široka ul. 1), das eine wahre Institution ist, bis zum eher modernen Kopun (Poljana Ruđera Boškovića 7).

Wer hingegen lieber Fleisch isst, wird die Pašticada schätzen, ein Rinderschmorbraten, der in Dalmatien sehr beliebt ist. Die Zubereitung ist langwierig, denn das Fleisch wird erst einige Tage lang mit Essig und Zitrone mariniert und dann mehrere Stunden lang in einer Sauce aus Tomaten, Rotwein, Pflaumen und Muskatnuss gekocht. Eine gute Adresse für dieses Gericht, aber auch für Gegrilltes und Cevapčići (die berühmten Fleischbällchen) ist Konoba Stare Grede in Split (Domovinskog Rata 46), ein hübsches, einfaches Gasthaus.

Unwiderstehliche Köstlichkeiten

Unter den vielen kulinarischen Schätzen, die Sie unbedingt kosten sollten, ist Paški Sir, der begehrte Käse von der Insel Pag: Er wird aus der Milch von Schafen hergestellt, die auf der Insel Pag leben und sich von den Kräutern, insbesondere einer autochthonen Salbeiart, die auf den windgepeitschten Hügeln wachsen, ernähren. Wenn Sie hingegen Lust auf Süßes haben, sollten Sie sich eine Kremšnita gönnen, eine Millefeuille mit Schlagsahne und Pudding, oder eine Rožata, eine typische Süßspeise aus Dubrovnik, die der Crème caramel ähnelt und sich durch ihren feinen Geschmack auszeichnet: ein würdiger Abschluss für ein Mahl in den wunderschönen Städten Kroatiens.

Kroatien

Credits foto: Mondadori Portfolio + Alamy / IPA