Packen Sie Ihren Koffer auf nachhaltige Art! Hier sind unsere 5 Tipps!

TRINKFLASCHE
Beim umweltbewussten Reisen darf die Trinkflasche nicht fehlen, denn durch sie kann man den im Urlaub meist hohen Verbrauch von Plastikflaschen beträchtlich einschränken. Füllen Sie sie an öffentlichen Brunnen, mit dem Leitungswasser Ihrer Unterkunft oder in einem Lokal auf, das Refill-Service anbietet. Es gibt verschiedene Arten und Größen, am besten sind solche mit Thermosfunktion, in denen Ihr Wasser kühl bleibt oder Sie warmen Tee mitnehmen können.

DAS UMWELTFREUNDLICHE BEAUTYCASE
Bei Kosmetikprodukten Plastik einzusparen ist eine besondere Herausforderung. Kaufen Sie eine Zahnbürste aus Bambus, waschbare Abschminktücher aus Baumwolle und biologisch abbaubare Seife. Vermeiden Sie es außerdem, Körper- und Gesichtspflegeprodukte in kleinen Packungen zu kaufen und füllen Sie stattdessen Ihre üblichen Produkte in spezielle, wiederverwendbare Reiseflakons um.

STOFFTASCHEN
Auf Reisen benötigt man ständig kleinere und größere Taschen: für das Shopping, Souvenirs, Schmutzwäsche oder um eine Kleinigkeit einzukaufen. Packen Sie einige leichte Stoffbeutel ein, so können Sie Einweg-Plastiktüten vermeiden. Außerdem sind sie viel schöner!

ÄTHERISCHE ÖLE
Ätherische Öle sind wundervolle Reisebegleiter: Sie sind umweltfreundlich, vielseitig und natürliche Verbündete mit zahlreichen wohltuenden Eigenschaften. Teebaumöl zum Beispiel wirkt antibakteriell und desinfizierend, ätherisches Ingweröl hilft bei Übelkeit und ist antiviral, während Geranienöl Mücken und andere Insekten abwehrt.

KLEINE BEHÄLTER
Wenn Sie auf den Landausflügen einen kleinen Imbiss mitnehmen möchten, sollten Sie zwei kleine Behälter für Lebensmittel in den Koffer packen. Und wenn Sie schon Experten für abfallfreies Reisen sind, ist Bambus-Besteck das Tüpfelchen auf dem I.