Hin und wieder verspüren wir das Bedürfnis, uns von der Arbeit und den üblichen Problemen zu lösen und uns ein wenig uns selbst und unserem Wohlbefinden zu widmen.

Orte wie Saturnia scheinen genau für diese Bedürfnisse geschaffen worden zu sein.

In diesem wunderschönen toskanischen Ortsteil im Herzen der Maremma, umgeben von einer atemberaubenden Naturlandschaft, können Sie die wohlverdiente Entspannung genießen.

Saturnia ist nicht nur in Italien, sondern auch auf der ganzen Welt bekannt. Seinen Ruhm verdankt es seiner Thermalquelle, die in der Nähe des Monte Amiata entspringt, 50 Kilometer unter der Erde verläuft und genau hier fließt.

Seine Wundergewässer ziehen jedes Jahr Millionen von Touristen an, und das liegt daran, dass sie besonders reich an für die Haut wohltuenden Stoffen sind, zum Beispiel Mineralsalze.

Aus dieser Quelle sind verschiedene Spa-Einrichtungen entstanden, die die unterschiedlichsten Dienstleistungen für den Menschen bieten, insbesondere in Bezug auf den Wellness- und Beauty-Bereich.

Diese Quelle speist auch die andere Hauptattraktion von Saturnia, nämlich die Cascate del Mulino. Sie haben sie wahrscheinlich schon irgendwo gesehen, aber im echten Leben bieten sie ein unvergessliches Naturschauspiel. 

Wenn Sie noch Zeit haben, empfehlen wir Ihnen, auch die Umgebung von Saturnia zu besuchen, die voller Dörfer im Grünen und Städte mit einem antiken Flair ist:

Thermalbäder

Die Thermalbäder von Saturnia gehören zu den bekanntesten und renommierten Italiens. Ihren Ruhm verdanken sie vor allem der Qualität und den Eigenschaften des Wassers der Thermalquelle.

Dieses Wasser fließt rastlos mit einer konstanten Temperatur von 37,5°C und sein Strahl beträgt 500 Liter pro Sekunde. Der unterirdische Weg des Wassers beginnt an den Hängen des Monte Amiata, der 50 Kilometer von Saturnia entfernt liegt. 

Das Wasser durchfließt dann die Felsgesteine ​​des Unterbodens und wird mit Mineralien, Vitaminen und Gasen angereichert, allesamt äußerst regenerierende Stoffe für die Haut.

Schließlich quillt es aus einer Quelle heraus, die sich in der Nähe einer Fünf-Sterne-Thermalstruktur mit Thermalpark, Resort und Golfclub befindet. 

Dieses Wasser speist nicht nur die Becken des Thermalparks der obengenannten Struktur, sondern auch die berühmten Cascate del Mulino von Saturnia.

Wasserfälle

Die „Cascate del Mulino“, oder „Wasserfälle der Mühle“, sind wohl die Hauptattraktion des kleinen Ortteiles Saturnia.

Es ist einer der beliebtesten touristischen Orte aus der ganzen toskanischen Maremma.

Die Landschaft, die sich bei der Ankunft hier öffnet, ist nichts weniger als eine Postkartenidylle.

Diese kleinen, aber eindrucksvollen Wasserfälle werden vom Wasser der nahegelegenen Thermalquelle gespeist.

Was diese Wasserfälle wirklich einzigartig macht, sind die Becken, die durch die Erosion des Wassers auf den Felsen entstanden sind.

Die Besucher haben die Möglichkeit, in das schwefelhaltige Wasser dieser glatten kalkigen Naturbäder einzutauchen und Momente der totalen und wohlverdienten Entspannung zu genießen.

Die Perfektion dieser Becken ist ein wahres Naturwunder.

Der Zugang zur „Cascatelle“, wie sie von den Einheimischen genannt werden, ist kostenlos und frei, das heißt zeitlich unbegrenzt.

Spa-Behandlungen

Um Ihren Aufenthalt noch besser zu genießen, können Sie sich für die sagenhaften Spa-Behandlungen in Saturnia entscheiden.

Gerade diese Spa-Behandlungen ziehen eine große Zahl von italienischen und ausländischen Besuchern jeden Alters an, von den Jüngsten bis zu den Ältesten.

Dies ist vor allem auf die durch die Behandlungen garantierten Vorteile in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden von Körper und Geist zurückzuführen.

Das Behandlungsangebot ist wirklich reichhaltig. Man hat einfach die Qual der Wahl!

Die Kategorien lassen sich auf folgende reduzieren: Massagen, Gesichtsbehandlungen, Körperbehandlungen, Schönheitsbehandlungen, Thermal-Behandlungen, Physiotherapie, Naturheilkunde und ästhetische Medizin.

Die Gesichts- und Körperbehandlungen sind die beliebtesten, denn das Thermalwasser von Saturnia in Kombination mit den von Experten verwendeten Produkten hat eine Anti-Aging- und Detox-Wirkung.

Beste Zeit, um die Thermalquelle von Saturnia zu genießen

Wie bereits erwähnt, haben die „Cascate del Mulino“ keine zeitlichen oder saisonalen Einschränkungen, sodass sie auch im Winter vielbesucht sind.

Das Wasser, das nie unter 37,5 ° C sinkt, bietet in der kältesten Zeit einen komfortablen und regenerierenden Schutz vor niedrigen Temperaturen, um ein bisschen Wärme zu genießen.

Das Eintauchen in die Becken garantiert sowohl im Sommer als auch im Winter ein einzigartiges und unwiederholbares Sinneserlebnis.

Kleiner Tipp: Halten Sie im Winter Ihren Bademantel griffbereit!

Auch die Thermalbäder von Saturnia können zu jeder Jahreszeit besucht werden.

Sie sind nämlich von Januar bis Dezember täglich geöffnet, an Wochenenden und Feiertagen jedoch zu etwas höheren Tarifen.

Im Sommer (April-Oktober) haben Sie aber die Möglichkeit, länger in der Therme zu bleiben, und zwar bis 19:00 Uhr.

Ein Spaziergang im Thermalort Saturnia

Saturnia ist ein Ortsteil der italienischen Stadt Manciano, die in der Provinz Grosseto in der Toskana liegt.

Dieser Ort ist weltweit für seine Thermalquelle bekannt, die verschiedene Thermalbäder speist, bis sie etwas weiter südlich in die Cascate del Mulino mündet.

Denken Sie nur daran, dass es trotz seiner geringen Größe nicht einmal 300 Einwohner hat, Saturnia hat nicht nur in puncto Kuren und Thermen viel zu bieten.

Trotz seiner geringen Größe, hier wohnen nicht einmal 300 Personen, hat Saturnia viel zu bieten und das nicht nur in Bezug auf Resorts und Thermen.

Es ist ein seit der Antike besuchtes Gebiet : Die ersten bedeutenden Siedlungen stammen tatsächlich aus der etruskischen Zeit. Dies wurde dank der Entdeckung der Überreste einiger Nekropolen bestätigt.

Einige der Sehenswürdigkeiten im Ort sind: Die römischen Mauern der Stadt, die Rocca aldobrandesca und die Santa Maria Maddalena Kirche. 

Besuchenswerte Städte in der Gegend

Saturnia liegt in der Maremma, das heißt in einem weitläufigen geografischen Gebiet zwischen den Regionen Toskana und Latium.

Grosseto, zu der Saturnia gehört, ist die bekannteste und von den Touristen am meisten geschätzte Provinz.

Die Maremma von Grosseto ist eine Küstenebene von großem natur- und landschaftlichen Wert.

Letzte beheimatet unzählige und prächtige Dörfer und Städte, die einen Besuch wert sind, besonders weil sie nur wenige Kilometer von Saturnia entfernt liegen.

Allen Voran Orbetello. Es handelt sich um eine historische und künstlerische Stadt, man denke nur an all ihre Kirchen, zum Beispiel die Kathedrale von Orbetello, und ihre bürgerliche Gebäude. 

Die Speerspitze von Orbetello ist aber die Lagune, die sich in einer vom WWF verwalteten Naturoase befindet. Diese Lagune ist besonders wichtig, da hier viele Vogelarten überwintern.

Eine weitere Stadt, die man nicht verpassen sollte, ist Grosseto mit seinem historischen Zentrum, das noch vollständig von der alten Stadtmauer umgeben ist.

Entdecken Sie das Mittelmeer bei einer Kreuzfahrt mit Costa

Das Mittelmeer steckt voller Überraschungen. Eine davon ist sicherlich die Grosseto Maremma, zu der Saturnia gehört.

Eine Autotour durch dieses Gebiet, das sich zwischen Küste und Hügeln erstreckt, ist ein Muss, wenn man die Toskana besuchen will. Es ermöglicht einem, reizvolle Dörfer zu entdecken, beispielsweise das von Saturnia mit seiner Thermalquelle und seinen Wasserfällen. 

Um eine der schönsten und reichsten Regionen Mittelitaliens zu entdecken, buchen Sie Ihre Kreuzfahrt mit Costa! Wir werden Sie an das gewünschte Ziel begleiten und versuchen, die Wartezeit dank des Komforts, den unsere Schiffe den Passagieren bieten, so angenehm wie möglich zu machen.

Also, machen Sie mit?