Paris ist eine Destination, die jeder mindestens einmal im Leben besuchen sollte! Sie ist als die Stadt der Liebe bekannt, weil die Atmosphäre hier wirklich romantisch, verträumt und magisch ist. Viele sind die Überraschungen und Sehenswürdigkeiten, die diese charmante Stadt bietet: von dem weltbekannten Eiffelturm, bis zum Louvre, das meistbesuchte Kunstmuseum der Welt. Der Eiffelturm wurde von Gustave Eiffel erbaut, um der Hundertjahrfeier der französischen Revolution zu gedenken. Mit einer Höhe von 324 Metern, ist der Eiffelturm einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt. Das Besteigen des Eiffelturms geben Ihnen die Möglichkeit, den wundervollen und einzigartigen Blick auf Paris zu genießen! Der Louvre ist ein Museum mit der Pyramide aus Glas, in dem Ausstellungsstücke aus aller Welt zu bestaunen sind. 

Unter den berühmtesten ausgestellten Werken ist Die Mona Lisa (La Joconde) von Leonardo da Vinci, das echt beeindruckend ist. Nicht zu verpassen ist die Cathédrale Notre-Dame: eines der schönsten Beispiele der französischen gotischen Architektur und eines der beständigsten Symbole von Paris. Eine weitere sehr berühmte Sehenswürdigkeit von Paris ist der Triumphbogen. Er wurde 1836 fertiggestellt und ist eines der größten Denkmäler dieser Art auf der Welt. Die Panoramaterrasse, die sich auf dem Triumphbogen befindet, bietet einen wunderbaren Panoramablick auf Paris. Sehr bekannt ist auch die Pariser Prachtstraße: die Champs-Elysées. Hier befinden sich zahlreiche Boutiquen bekannter Modedesigner und findet zum Französischen Nationalfeiertag eine große Militärparade statt! Entdecken Sie mit uns die 10 Dinge, die Sie sich in Paris auf keinen Fall entgehen lassen sollen:

Eiffelturm

Bei einer Städtereise ist ein Besuch des Eiffelturms mit seinen insgesamt 324 Metern Höhe einfach ein Muss. Dieses Pariser Wahrzeichen aus Eisen wurde im 19. Jahrhundert erbaut und zählt nicht nur zu den meistbesuchten Wahrzeichen von Paris, sondern auch der Welt. Ein besonderes Highlight, das Sie am Eiffelturm erwartet, ist die Lichtshow: Zu jeder vollen Stunde wird der Turm für fünf Minuten mit 20.000 Lichtern illuminiert. Diese Show gibt Ihnen die Möglichkeit, den Anblick des glitzernden Eiffelturms zu genießen und macht die Atmosphäre echt romantisch! Falls Sie auf den Eiffelturm steigen möchten, benötigen Sie dafür ein Ticket, das Sie am besten bereits im Voraus online kaufen sollten, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Außerdem müssen Sie Sich entscheiden, ob Sie die Treppe oder den Aufzug nehmen möchten. Auf der ersten Etage finden Sie ein Glasboden und ein interessanter Kulturpfad zur Geschichtete des Turms. Auf der zweiten können Sie etwas im Jules Verne Restaurant essen. Zuletzt finden Sie an der Spitze des Eiffelturms Gustave Eiffel’s Büro und eine Champagner Bar. Wir garantieren Ihnen, dass Sie dieser magische Anziehungspunkt von Paris lieben werden.

Louvre-Museum

Der Louvre ist ein wunderschönes Kunstmuseum von Paris, das sich im historischen Louvre-Palast, der ehemaligen Residenz der französischen Könige, am rechten Ufer der Seine befindet. Seit der Eröffnung im Jahr 1793 ist seine Sammlung auf mehr als 380.000 Objekte gewachsen. Mit 72.735 Quadratmetern Fläche ist der Louvre das größte und meistbesuchte Kunstmuseum der Welt. Ein Besuch dieses Museums ist für viele Touristen ein absolutes Muss, denn es hat wirklich eine Menge zu bieten: von Mona Lisa, dem weltberühmtes Ölgemälde von Leonardo da Vinci, bis zu Amor und Psyche, einer der romantischsten Skulpturen der Welt. Sehr sehenswert sind auch die Kunstwerke Nike von Samothrake und Die Krönung in Notre Dame von David. Als Nike von Samothrake wird eine griechische Skulptur bezeichnet, die die Siegesgöttin Nike darstellt. Die Krönung in Notre Dame ist ein 10 x 6 Meter großes Monumentalgemälde, das die Zerimonie von 1804 darstellt, als Napoleone Bonaparte zum Kaiser der Franzosen wurde. Die gläserne Pyramide im Innenhof des Louvre ist zum Wahrzeichen von Paris geworden und wird jedes Jahr von mehr als einer Million deutschen Touristen besucht. Falls Sie mehr über das Beste vom Louvre wissen wollen:

Kathedrale Notre-Dame

Zu den besten Pariser Sehenswürdigkeiten gehört zweifellos die römisch-katholische Kathedrale Notre-Dame, eines der frühesten gotischen Kirchengebäude Frankreichs. Mit ihren zwei steinernen und imposanten Türmen aus Naturstein und ihrer beeindruckenden Größe erwartet die berühmte Kathedrale Sie auf der Insel Île de la Cité, die mitten in der Stadt in der Seine liegt. 

Mit über 800 Jahren gehört Notre Dame zu den ältesten Bauwerken der Stadt und zu den berühmtesten Kirchen der Welt. Seit 1991 ist sie ein Weltkulturerbe der UNESCO und ist somit auf keinen Fall zu verpassen. Der Eintritt zum Inneren der Kathedrale ist frei und sie bietet bis zu 10.000 Personen Platz! Im Inneren von Notre-Dame de Paris erwartet Sie ein riesiger Raum mit großen Mosaiken in den Fenstern und mit der westlichen Fensterrose, die mit 12 Metern Durchmesser die größte in Europa ist. Ein Besuch der Île de la Cité während Ihres Sightseeings lohnt sich auf jeden Fall: machen Sie auch einen Abstecher zur Sainte-Chapelle, die sich nur etwa 800 Meter von Notre-Dame entfernt befindet, denn sie ist sehr sehenswert. 

Triumphbogen

Die nächste Sehenswürdigkeit von Paris befindet sich da, wo die Avenue des Champs-Élysées auf den Place Charles de Gaulle stößt. Der knapp 50 Meter hohe Bogen wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts errichtet und von Napoleon in Auftrag gegeben. Napoleone wollte sich und seinen Siegen mit dem Monument ein Denkmal setzen  und noch heute ist der Arc de Triomphe ein weltbekanntes Sinnbild von Ruhm. Bevor Sie hinauf auf die Aussichtsplattform auf dem Arc de Triomphe gehen, sehen Sie sich die wunderschöne Reliefs an, mit denen der Bogen verziert ist. 

Unter dem Triumphbogen befinden sich zwei Kriegsdenkmäler, die an die Toten des Ersten Weltkrieges erinnern. Sobald Sie auf der Aussichtsplattform sein, haben Sie einen tollen Blick auf die Champs-Élysées und die anderen elf Straßen, die sternförmig vom Triumphbogen abgehen. Von hier oben lässt sich auch der Eiffelturm bewundern. Dieses Meisterwerk ist eine Garantie: jeder ist fasziniert von seiner einzigartigen Schönheit.

Schloss Versailles

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Paris ist das Schloss Versailles. Es befindet sich etwa 20 km vom Stadtkern und gibt Ihnen die Möglichkeit, eine wahre Reise in königliche Zeiten zu machen! Ursprünglich wurde es als kleines Jagdhaus errichtet und dann wurde von König Ludwig XIII und seinem Sohn Ludwig XIV in ein prächtiges Lustschloss umgebaut. Bis zum Beginn der Französischen Revolution war Versailles der überbordende Sitz der Könige, heute fungiert der Bau als Museum und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Mit seiner Spiegelgalerie, den prunkvollen Salons, der Kapelle und den Gemächern des Königs lässt das Schlossgebäude Sie sicher mit einem Staunen zurück. Besuchen Sie auch die prächtige Parkanlage, die das Schloss umgibt und eine der größten in ganz Europa ist: Sie können dort eine einzigartige Ruhe genießen. Bei der Besichtigung ist auch das für Madame de Pompadour, einer der Mätressen Ludwigs XV, erbaute Petit Trianon sehr sehenswert. Eine weitere Attraktion im Schloss Versailles ist die Brunnenshow. Sie findet von April bis Ende Oktober am Wochenende statt und zieht jedes Jahr Touristen aller Welt an.

Champs-Elysees

Champs-Elysees ist die berühmteste Prachtstraße Frankreichs und gehört zu den besten Sehenswürdigkeiten in Paris. Auf der Avenue des Champs-Élysées finden Sie geschäftiges Treiben, typische Restaurants und Cafés, sowie luxuriöse Geschäfte, die zum Schoppen einladen. Alle, die hier kommen, fühlen sich wie Pariser und genießen eine einzigartige und romantische Atmosphäre. Besuchen Sie den Élysée-Palast: er ist der Amtssitz des Staatspräsidenten und ist einfach beeindruckend. Gegenüber des Élysée-Palastes befindet sich den Grand Palais, der auch sehr sehenswert ist. Er wurde für die Weltausstellung 1900 errichtet aber dient heute als staatliches Museum, das interessante Wechselausstellungen bietet. Auf der Avenue des Champs-Élysées laufen Sie auch am berühmten Varieté Lido. Dieses Theater ist eines der bekanntesten in ganz Paris und ist besonders bekannt für seine phänomenalen Kostüme und Bühnenshows. 

Basilika Sacré-Coeur

Die Basilika Sacré-Coeur zählt zu den jüngsten Kirchen von Paris und ist nach der Kathedrale Notre-Dame die zweit meist besuchte Sehenswürdigkeit von Paris. Die Basilika wurde zwischen 1875 und 1914 im römisch-byzantinischen Stil erbaut und erinnert stark an die Hagia Sofia in Istanbul. Sie ist 85 Meter lang, 35 Meter breit und 83 Meter hoch. Die Fassade von der Basilika ist echt beeindruckend: ihr Stil nennt sich romano-byzantinisch. Es waren insgesamt 6 Architekten nötig, um das Gebäude fertigzustellen! Im Inneren können Sie das beeindruckende Deckenmosaik über dem Altar bewundern, das mit 475 Quadratmetern zu den größten der Welt zählt. 

Es stellt den wiedergeborenen Christ in weiß mit offenen Armen dar und ist wirklich wunderschön! Die Orgel der Basilika Sacré-Coeur gilt als eine der außergewöhnlichsten Orgeln in Paris, Frankreich und sogar ganz Europa. Im Glockenturm finden Sie die berühmte „Savoyarde“ Glocke, die mit ihren 19 Tonnen die schwerste schwingende Glocke der Welt ist. In der Tat wurden 28 Pferde benötigt, um sie den Montmartre-Hügel hinaufzuziehen! Sacré-Cœur wird Sie durch ihre außergewöhnliche Lage über der Stadt begeistern: von den Stufen vor der Basilika haben Sie einen beeindruckenden Blick über Paris mit all seinen bekannten Sehenswürdigkeiten! Nicht nur von den Stufen vor Sacré-Coeur, sondern auch aus der Kuppel der Basilika können Sie einen tollen Blick auf Paris haben! Wir garantieren Ihnen, dass der Blick aus der Kuppel von Sacré-Coeur die erlebten Strapazen der kleinen Wendeltreppe vergessen lässt!

Musée d’Orsay

Das Musée d’Orsay befindet sich an der Seine, gegenüber des Jardin des Tuileries, und ist von Kunstliebhabern besonders geschätzt. Viele sind die Meisterwerke, die Sie in diesem Museum bewundern können: von den Werken von Paul Cézanne und Vincent van Gogh, bis zu den einmaligen Werken von Claude Monet und anderen berühmten Impressionisten. Die Kunstwerke sind im Musée d'Orsay auf drei Ebenen zu finden und somit brauchen Sie mindestens zwei Stunden aber wir garantieren Ihnen, dass dieser Besuch sich auf jeden Fall lohnt!

Montmartre

Montmartre ist der Hügel im Norden der französischen Hauptstadt, der viele sehenswerte Orte und Plätze bietet: von seiner imposanten weißen Basilika Sacré-Cœur, bis zu dem weltbekannten Moulin Rouge mit seiner außergewöhnlichen Architektur! Zu den Sehenswürdigkeiten von Montmartre gehören auch tolle Museen wie das Montmartre Museum und das Dali Museum, in dem Sie mehr als 300 Exponate von Salvador Dali finden werden. Montmartre ist auch bekannt als das Pariser Künstlerviertel: wenn Sie Place du Tertre besuchen, haben Sie die Möglichkeit, die Werken von bekannten Karikaturisten und Maler zu kaufen. 

Besuchen Sie den Friedhof von Montmartre denn Sie finden hier sehr schön geschmückte Gräber vieler berühmter Persönlichkeiten. Montmartre ist ein kleines Paradies auf einem Hügel, wo Sie einen wundervollen Ausblick auf ganz Paris haben und eine einzigartige Atmosphäre erleben. Lassen Sie sich diese Sehenswürdigkeit von Paris nicht entgehen!

Moulin Rouge

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Pariser Stadtviertel Montmartre zählt auch das Moulin Rouge, das diesen Name wegen der roten Mühle auf dem Dach trägt. Es ist das bekannteste Cabaret der Welt, das pro Jahr rund 600.000 Besucher anzieht! Die Gründung des Variétés Moulin Rouge fand am 6. Oktober 1889 statt und es diente in seiner Anfangszeit vor allem zum Veranstalten von Bällen. Tatsächlich ist das Theater als die Heimat des Cancan bekannt: ein schneller französischer Tanz im 2/4-Takt in dem ja bekanntlich viel Bein gezeigt wird und die Röcke weit nach oben geschwungen werden. 

In dem Variété wurden viele Rekorde aufgestellt, wie zum Beispiel der Beinwurf-Rekord, der sogar im Guinness-Buch der Rekorde verzeichnet ist. Einige der Tänzerinnen des Moulin Rouge haben Weltruhm erlangt, wie zum Beispiel La Goulue und Mistinguett. Jeden Abend gibt es 2 Vorstellungen im Moulin Rouge. Wenn Sie sich amüsieren wollen, sollen Sie unbedingt einen Abend im Moulin Rouge erleben: es wird Sie durch seine unterhaltsamen Shows mit manchmal sehr schlüpfrigen Texten begeistern! Sie können hier auch ein dreigängiges Menü und Champagner genießen!

Entdecken Sie Nordeuropa mit Costa Kreuzfahrten

Wenn Sie eine magische und romantische Welt suchen, ist Paris das perfekte Reisziel. Die Stadt der Liebe bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und will nur entdeckt werden. Alle, die Paris besuchen, erleben die einzigartige Atmosphäre und Charme dieser Stadt. Wir garantieren Ihnen, dass Paris für alle Vorlieben etwas zu bieten hat: Spaß, Kunst, Geschichte und viel mehr. Wählen Sie Costa Kreuzfahrten, um eine tolle und unvergessliche Rundreise zu machen! Wir erwarten Sie an Bord!