Von der Geschäftsreise bis zum Familienurlaub: Abu Dhabi ist eine außergewöhnliche Metropole, die alle verzaubert. Das liegt an der ganz besonderen Mischung, die diese glitzernde Wüstenstadt zu bieten hat: beeindruckend hohe Wolkenkratzer, Vergnügungen aller Art in zahlreichen Themenparks und dazu eine jahrtausendealte Kultur. Hier einige Tipps für die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

"Eine weitere unglaubliche Erfahrung, die Sie erwartet, sind Wassersportarten wie Kayak oder Rafting, die Sie in der Anlage von Wadi Adventure an den Ausläufern des Bergs Jebel Hafeet praktizieren können."

Eine aufregende Metropole

Wer nach Abu Dhabi reist, sollte keinesfalls versäumen, eine Tour zur künstlichen Insel Yas zu unternehmen. Auf 25 Quadratkilometern breitet sich die aufregendste Oase der Stadt aus: Hier versammeln sich Waterworld, Ferrari World, die Formel 1-Rennstrecke Yas Marina Circuit und Yas Beach, ein trendiger Strand, der bei den Gästen der am Meer gelegenen Luxushotels, Paaren und jungen Leuten sehr beliebt ist. Der Sandstrand (ganzjährig geöffnet, Eintritt gegen Bezahlung) bietet elegante Liegestühle und DJs sorgen für die Hintergrundmusik; außerdem gibt es ein Schwimmbad. Waterland hingegen ist ein Aqua-Vergnügungspark (mit 45 Attraktionen), während die Ferrari World ganz dem springenden Pferd gewidmet ist und mit der schnellsten Achterbahn der Welt aufwartet (sie erreicht 240 km/h). Abu Dhabi ist aber auch wegen seiner sechs Golfplätze berühmt, einige davon liegen direkt am Meer, andere wurden der Wüste abgetrotzt. Hier können Sie Stunden nehmen, die Formel „pay and play“ (zahl und spiel) nutzen oder den Profis von der PGA zusehen. Eine weitere unglaubliche Erfahrung, die Sie erwartet, sind Wassersportarten wie Kayak oder Rafting, die Sie in der Anlage von Wadi Adventure an den Ausläufern des Bergs Jebel Hafeet praktizieren können.

Die Metropole der Wolkenkratzer

Abu Dhabi ist ein Paradies für alle, die von Wolkenkratzern fasziniert sind, denn hier stehen einige der höchsten und originellsten der Welt. Eine atemberaubende Erfahrung ist es, unter dem Capital Gate entlang zu gehen, denn es handelt sich um den „schiefsten“ Wolkenkratzer weltweit (er ist um 18° nach Westen geneigt, hat also einen fünfmal größeren Neigungswinkel als der Schiefe Turm von Pisa). Oder bewundern Sie die fünf Etihad Towers, die sich wie Raketen in den Himmel strecken (ihre Höhe variiert zwischen 217 und 305 Metern). Nicht ganz so hoch, aber ebenso beeindruckend, ist der Emirates Palace mit dem berühmten, marmor- und goldgeschmückten Hotel und Wahrzeichen der Stadt. Es gibt zahlreiche Einkaufszentren und Boutiquen, wie zum Beispiel La Galleria, im Central Business District der Insel Al Marayah, mit 130 Geschäften weltbekannter Luxusmarken; ein Ausflug dorthin lohnt sich auch wegen der schönen Aussicht auf die Küste

Kultur und Tradition

Das bedeutendste traditionelle Bauwerk der Stadt ist zweifellos die majestätische Scheich-Zayed- Moschee, ein unvergleichlich schönes architektonisches Denkmal mit 80 Kuppeln und 1000 Säulen, in dem bis zu 40.000 Gläubige Platz finden. Wenn Sie an der lokalen Kultur interessiert sind, finden Sie ganz in der Nähe der Moschee die Abu Dhabi Library and Cultural Centre, wo sie sich die Hände nach traditioneller Art mit Henna dekorieren lassen können. Besuchen Sie auch den Souk von Al Mina mit seinem reichen Angebot an Lebensmitteln wie Fisch, Fleisch, Gemüse, Brot und Gebäck. Sehr interessant ist überdies der Emirates Heritage Club, ein perfekt nachgebautes Dorf im traditionellen Stil.

Entspannung und Natur

Wenn Sie sich etwas vom Trubel der Stadt erholen wollen, könnte ein Spaziergang mit Picknick an der Meerespromenade La Corniche eine wunderbare Idee sein. Oder ein Kamelritt in der Wüste bei Al Aini, etwa zwei Stunden von Abu Dhabi entfernt. Dort befindet sich auch die historische Festung Al Jahili. Des weiteren bietet sich ein Ausflug zur Insel Sir Bani Yas bietet an, dem größten Naturreservat der VAE. Kinder hingegen wird ein Ausflug in das Falcon´s Hospital in der Nähe des Flughafens begeistern, wo kranke und verletzte Falken behandelt werden.

Gaumenfreuden

Nachdem Sie die Stadt erkundet haben, sollten Sie auch Ihre kulinarischen Spezialitäten kennenlernen. Probieren Sie die traditionellen Gerichte, zu denen stets Reis mit Safran und Mandeln gereicht wird: Al Harees, mit Fleisch im Weizenmehlteig, Al Majboos, Fleisch mit Kräutern und Zitrone, oder Al Madrooba, gesalzener und gewürzter Fisch, der mit einer speziellen Sauce serviert wird. Die besten Restaurants mit lokalen Spezialitäten (und anderen Gerichten der Küche des Mittleren Ostens) sind das Mezlai (für ein elegantes Abendessen, im Emirates Palace), The Terrace on the Corniche (St. Regis Abu Dhabi, Nation Towers), das Café Arabe (Villa Nr. 37, 15th Street, Airport Road) und das Saudi Cuisine VIP (Khalidiyah Area, off 30th Street).

Credits photo: Shutterstock