Die autonome Region Andalusien im Süden der iberischen Halbinsel gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Spanien. Diese Destination ist voller Sehenswürdigkeiten und Überraschungen: malerische Strände, einzigartige Städte und unzählige Kulturschätze. Auch die Parks und die Burgen werden Andalusien-Urlauber mit ihren traumhaften Landschaften zweifellos begeistern! Hier haben Sie die Möglichkeit, a spektakuläre Aufführungen, in denen Reiter und Pferd ihr Können vorführen, teilzunehmen! In diesem Beitrag finden Sie eine List mit den schönsten Städten, Parks und Sehenswürdigkeiten, die Sie sich in Andalusien ansehen sollten: von der wunderschönen Hauptstadt Sevilla bis zu dem kleinen Paradies auf Erden der Gemeinde Zahara de la Sierra. Hier sind die Orte, die Sie nicht verpassen sollten:

Sevilla

Sevilla ist die Hauptstadt der Autonomen Region Andalusien und ist zweifellos eine der besten Destionationen Spaniens. Unter den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, von denen wir Ihnen erzählen wollen, ist der Alcázar. Es ist der älteste Königspalast in Europa und repräsentiert die Schönheit der Mudéjares Kunst. Auch die charakteristische und weltberühmte Plaza de España hat viel zu bieten: Arkaden, Fontänen, 4 Brücken, die die 4 alten spanischen Königsreiche symbolisieren, und die berühmten 48 Azulejos Bänke, die die spanischen Provinzen darstellen. Wenn Sie die Treppe zur Rechten des Platzes nehmen, bietet sich hier ein wunderschönes Panoramablick! Einen Besuch wert ist auch Maria Luisa Park: mit seiner besonderen Atmosphäre und seinen botanischen Gärten ist dieser Park der ideale Ort zum Entspannen. In Sevilla finden Sie Plaza de Toros, wo Sie sich nicht nur die Arena, sondern auch ein bekanntes Museum anschauen können. Im Plaza de Toros findet auch die Feria de Abril statt, die wichtigste Feria der Welt, die Sie nicht entgehen lassen sollen!

Granada

In Granada finden Sie enige der schönsten Kirchen, Museen, Burgen und Festungen der Region: von der Alhambra, die seit 1984 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und das meistbesuchte Monument in Spanien ist, bis zum Aussichtspunkt Mirador de San Nicolás, der größte Anziehungspunkt im von der UNESCO geschützten Viertel Albaicín in Granada. Besuchen Sie auch die Königliche Kapelle. Sie ist die Grabstätte der Katholischen Könige Isabella und Ferdinand und ist wirklich sehenswert: die Glasfenster an der Frontseite bieten ein mystisches Licht und die Seitenkapellen bergen eine reiche Sammlung an Gemälden und Skulpturen. Wenn Sie eine völlig andere Welt entdecken wollen, besuchen Sie Sacromonte: ein Berg und ein Stadtteil Granadas, der zur Altstadt gehört. Hier erfahren Sie die Kultur der Zigeuner und den Flamenco in seiner reinsten Form! 

Malaga

Malaga ist eine der schönsten spanischen Städte, direkt am westlichen Mittelmeer gelegen. Zu den besten Sehenswürdigkeiten zahlen die Catedral de la Encarnación und das Castillo de Gibralfaro, wo Sie die Ruinen eines römischen Amphitheaters finden. Stierkämpfe gehören zu den meistbesuchten Veranstaltungen der Einwohner und ziehen aus Touristen aus aller Welt an. Malaga ist auch die Geburtsstadt Picassos: vor seinem Geburtshaus befindet sich eine große Skulptur und im Museo Picasso sind 204 Werke des Meisters ausgestellt. Eins der Wahrzeichen der Stadt ist die Alcazaba, die Residenz arabischer Herrscher, wo Sie das Meisterwerk maurischer Baukunst bewundern können.

Cordoba

Codoba liegt am Fluss Guadalquivir im Norden Andalusiens und ist als die Stadt der Kalifen bekannt. Die sehenswürdigkeiten in Cordoba ist zweifellos die Mezquita. Seit 1984 gehört sie zum Weltkulturerbe der UNESCO und zeigt das Meisterwerk islamischer Baukunst. Besonders lohnenswert ist die Judería, ein jüdisches Viertel und der älteste Teil der Stadt. Besuchen Sie auch den Alcázar von Córdoba: mit seinen schönen Gärten, Pflanzen, Blumen, Bäume, Brunnen und Wasserbecken ist er einer der schönsten Orte in ganz Andalusien! Unbedingt ansehen sollen Sie sich auch das Castillo de Almodóvar del Río, eine der schönsten und mächtigsten Burgen Spaniens: mit ihren Türmen und Zinnenreihen entspricht es dem typischen Bild mittelalterlicher Festungsanlagen.

Marbella

Marbella ist ein Badeort an der Costa del Sol, wo Sie nicht nur Yachthäfen und wunderschöne Villen finden, sondern auch eine sehenswerte Altstadt. Der maritime Mittelpunkt Marbellas ist der Hafen Puerto Banús, wo es extravagante Shops, teure Restaurants, Luxus-Yachten und Traumautos gibt. Hier können Sie sich für einen Tag wirklich reich fühlen! Die breite Avenida del Mar ist die wichtigste Verbindung von der Altstadt zur Strandpromenade: hier hat der bekannte Künstler Salvador Dalí persönlich acht große surrealistische Bronze-Statuen aufgestellt. Im Sommer findet die Fiesta von Marbella statt und regionale Künstler stellen ihre Werke aus. Auf einem Hügel im vornehmen Stadtteil Nagüeles liegt auch ein faszinierendes Königsschloss im Stil des Weißen Hauses in Washington!

Cadiz

Cádiz ist die älteste Stadt Westeuropas. Sie liegt am Atlantik im Südwesten Andalusiens und ist vor allem für den Karneval bekannt. Der Karneval im Winter ist das kulturelle Highlight der Stadt und der größte und wichtigste Karneval in ganz Spanien. Besonders beeindruckend ist die Altstadt von Cádiz, die komplett umschlossen vom Meer ist: hier finden Sie zahlreiche Museen, historische Gebäude und Strände, wie den berühmten Playa de la Caleta. Auch die Kathedrale von Cádiz, das größte Bauwerk der Stadt, ist einen Besuch wert: sie liegt direkt am Meer und verbindet den Stil des Barock mit neoklassizistischen Elementen.

Ronda

Ronda liegt in der Provinz Málaga und gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Andalusien. In Rondas Altstadt können Sie einige sehenswerte Bauwerke besuchen, wie den Palast Casa Don Basco mit seinen wunderschönen Gärten, die Kirche Santa María la Mayor und die alten Stadtmauern von Ronda (Murallas de Ronda). Die Stierkampfarena von Ronda ist eine der ältesten und ehrwürdigsten Arenen in Spanien: hier finden Sie auch ein Museum, wo Sie mehr über die langjährige Geschichte des andalusischen Stierkampfes erfähren können. Besuchen Sie auch Puente Nuevo (Neue Brücke), weil sie einfach spektakulär ist!

Nerja

Nerja ist ein wunderschöner Ferienort an der Costa del Sol, in der nähe von Málaga. Neben tollen Stränden, finden Sie die berühmten Tropfsteinhöhlen von Nerja, die 1961 den Titel nationales Kulturgeschichtsdenkmal bekamen! Sehenswert ist auch die malerische Altstadt von Nerja: ihre engen Gassen und ihr andalusisches Flair werden Sie begeistern!  In Nerja finden Sie romantische Restaurants, Tapas-Bars und historische Gebäude wie die Kirche El Salvador. Vom Balcón de Europa haben Sie einen tollen Blick auf Nerja und auf den Playa de la Calahonda: es ist ein wahres Paradies für Fotografen!

Tarifa

Tarifa liegt an der Costa de la Luz und ist die südlichste Stadt Spaniens. Die Altstadt ist mit ihrer verwinkelten und maurischen Gassen wirklich faszinierend. Bei einer Stadtbesichtigung ist das Anschauen der grandiosen Kirche San Mateo nicht zu verpassen!  Der Aussichtspunkt El Miramar de Tarifa, der auf den alten Stadtmauern zu finden ist, ist der perfekte Ort, wo sich zu entspannen und ein toller Ausblick über das Meer bis nach Marokko zu bewundern. Besuchen Sie auch die römische Ruinenstadt Baelo Claudia in der nähe von Tarifa, weil sie echt atemberaubend ist!

Jerez

Jerez de la Frontera in der Provinz Cádiz besticht durch ein feudales Ambiente und ein historisches wunderschönes Zentrum. Jerez ist bekannt für zahlreiche Events wie die Feria del Caballo und das Flamenco-Festival! Die Pferdemesse findet jedes Jahr Anfang Mai statt: eine Woche lang können Sie die Magie des Flamencos, den spektakulären Pferdeumzug „Paseo de Caballos“ und die einzigartige andalusischen Lebensfreude genießen! In Jerez befindet sich die Königlich-Andalusische Reitschule: in den Stallungen sehen Sie die edelsten spanischen Pferde und wöchentlich finden spektakuläre Aufführungen statt, in denen Reiter und Pferd ihr Können vorführen!

Algeciras

Gelegen an der Mittelmeerküste, zwischen Marbella und Tarifa, bietet Algeciras einen herrlichen Blick auf den Fels von Gibraltar. Straße von Gibraltar ist die Meerenge zwischen Spanien auf dem europäischen und Marokko auf dem afrikanischen Kontinent. Hier verbindet sich das Mittelmeer mit dem Atlantik und es gibt zahlreiche Meeressäuger wie Delfine und Wale sowie Schildkröten und unzählige Fischarten! Algesiras bietet die Möglichkeit, Boots- und Tauchtouren zur Entdeckung der versunkenen Schiffen verschiedener Epochen mit ihren verlorengegangenen Schätzen zu machen!

Ubeda

Ubeda in der Provinz Jaen gehört seit 2003 zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist eine der schönsten Renaissance-Städte in Spanien. Unter den Juwelen der Renaissance-Architektur in Ubeda ist die Kirche Sacra Capilla de El Salvador de Mundo, der Palacio de las Cadenas, der heute als Rathaus genutzt wird, und die prächtige Kirche Santa María de los Reales Alcázares. Ubeda ist aber nicht nur für beeindruckende Bauten und Museen berühmt, sondern auch für abendlichen Tanzveranstaltungen, auf denen der leidenschaftliche Flamenco vorgeführt wird.

Jaen

Die faszinierende Jaen ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt im Nordosten von Andalusien. An den anwesenden Sehenswürdigkeiten ist die geschichtliche Relevanz Jaens erkennbar! Unter den vielen Gebäuden raten wir Ihnen die Kathedrale von Jaen von ganz besonderer Schönheit. Bemerkenswert ist, dass der Stil der Kathedrale im Laufe der Jahrhunderte nicht wesentlich verändert wurde: sie kann im ihren ursprünglichen Renaissance-Stil bewundert werden! Besuchen Sie die Burg Santa Catalina in der nord-andalusischen Provinz Jaén, um einen tollen Ausblick auf die Altstadt von Jaén sowie die angrenzenden, neueren Stadtbezirke zu genießen!

Torremolinos

Torremolinos ist der größte Urlaubsort an der Costa del Sol. Wenn Sie ein Reiseziel für einen Sommerurlaub suchen, ist Torremolinos mit ihren heißen Sommermonaten und kilometerlangen Stränden einfach perfekt! Die Stadt lässt keine Wünsche offen: sie bietet nicht nur Freizeit- und Shoppingmöglichkeiten, sondern auch ein reichhaltiges Programm für das Nachtleben! Auch Wassersportgeräte sind an den Stränden in Torremolinos verfügbar: vom Kajak, Stand Up Paddle, Jet-Ski bis zum Parasailing. Um die kleinen Mitreisenden zu unterhalten, gibt es auch wunderschöne Freizeitparks! 

Fuengirola

Fuengirola gehört zu den beliebtesten Badeorten an der Costa del Sol und ist voll auf den Tourismus ausgerichtet. Anschauen sollen Sie sich auf jeden Fall die Burg, die Sie durch leichten Spaziergang erreichen können. Von oben ist die Aussicht auf die Küste wirklich atemberaubend! In der Altstadt raten wir Ihnen, den Plaza de la Constitución zu besuchen, weil Sie dort den andalusischen Charme bewundern können! Sehenswert ist auch der Bioparc Fuengirola: ein Tierpark, wo es wilde Tiere wie Gorillas in ihrer naturgetreuen Umgebung gibt. Auch das Castillo de Sohail ist einen Besuch wert. In der Burg finden regelmäßig Feste und Veranstaltungen statt. Zum Beispiel ist der Mittelaltermarkt sehr bekannt, weil er die Möglichkeit bietet, in die authentische Stimmung der damaligen Zeit einzutauchen!

El Chorro

El Chorro, in der Nähe von Málaga, ist das perfekte Reisziel für Kletterer und Wanderer und gehört definitiv zu den schönsten Naturlandschaften in Andalusien. In diesem Naturparadies finden Sie eine der Top-Attraktionen in Andalusien: der Caminito del Rey, der wirklich spektakulär ist! Berge und Landschaften, die zum Wandern einladen, aber auch andere Aktivitäten sind hier angeboten: Wassersport wie Kayaking, Paddelbootfahren oder Ausflüge mit Kindern. Der Conde del Guadalhorce ist ein bekanntes See, in dessen Nähe Sie ein schönes Picknick machen können. El Chorro ist der perfekte Ort, um gut zu entspannen oder sich dem Lieblingssport hinzugeben!

Zahara de la Sierra

Die kleine Gemeinde Zahara de la Sierra liegt in Andalusien in der Provinz Cádiz. Viele sind die Sehenswürdigkeiten, die Sie hier finden: Von dem maurischen Burg von Zahara, bis zu dem Naturpark Sierra de Grazalema, der bereits im Jahr 1977 als ein UNESCO-Biosphärenreservat ausgewiesen wurde. Durch Wassererosion sind hier zahlreiche Klippen, Höhlen sowie Schluchten entstanden: alles ist echt beeindruckend! Zu den Hauptattraktionen gehört auch die Garganta Verde (»Grüne Schlucht«), die diesen Namen trägt, weil die üppige grüne Vegetation sich sich an die steilen Wände klammert. Zahara de la Sierra ist ein wahres Paradies für Fotografen!

Entdecken Sie das Mittelmeer mit Costa Kreuzfahrten

In dieser Liste haben Sie einen Überblick über die schönsten Ecken der Region erhalten. In Andalusien können Sie faszinierende Landschaften, beeindruckende Bauten und Museen und einige der schönsten Strände der Erde bewundern! Die Urlaubsorte, die diese Region bietet, sind echt atemberaubend! Wenn Sie diese Destionation voller Attraktionen entdecken wollen, wählen Sie Costa und Sie werden es nicht bereuen. Mit Costa ist jeder Ausflug ein neues, verlockendes Abenteuer! Wir erwarten Sie an Bord!