Wenn Sie durch Brügge spazieren, verstehen Sie sofort, warum es „Venedig des Nordens“ oder „die Schöne“ genannt wird. Die flämische Stadt, die in einem ewigen Mittelalter zu leben scheint und wie ein Museum gepflegt wird, dabei aber lebhaft und spannend ist, gehört zweifellos zu den romantischsten Orten der Welt und ist ein ideales Ausflugsziel, wenn Sie im Frühling oder Herbst eine Kreuzfahrt mit der Costa Mediterranea machen.

"Nach Ansicht vieler Kenner, finden Sie die beste Schokolade der Stadt bei Dumon, ganz nah beim Grote Markt."

Das Geheimnis des besonderen Zaubers von Brügge ist… Brügge selbst. Es muss keinerlei Anstrengungen unternehmen, um Sie zu erobern: Schlendern Sie durch die gepflasterten Gassen und die eleganten Plätze und an den Grachten entlang und bewundern Sie die prächtigen Gebäude, pittoresken Ziegelhäuser und Geschäfte mit Spitzen, dem charakteristischsten handwerklichen Souvenir von Brügge. Sie werden verzaubert sein! Früher oder später werden Sie auf jeden Fall auf den Grote Markt stoßen, den zentralen Marktplatz, um den sich das Leben der Bewohner und der Besucher dreht. Das hohe Gebäude, das vor Ihnen aufragt, ist der Belfried, der alte Glockenturm. Gehen Sie die 366 Stufen zur Spitze hinauf: Das ist anstrengend, aber die Aussicht wird Sie die Mühen sofort vergessen lassen. Dort können Sie auch den Mechanismus des Carillon bewundern, der aus 47 Glocken besteht und alle Viertelstunde schlägt.

Stille Grachten und der See der Liebe

Wenn Sie Ihren Spaziergang beendet haben, ist es Zeit, an Bord zu gehen und einen Ausflug auf den stillen Grachten der Stadt zu unternehmen. Bei der Fahrt mit einem kleinen Boot über die Groenerei oder die Rozenhoedkaai können sie Brügge aus einem einzigartigen Blickwinkel bewundern und verborgene Winkel entdecken, die Sie zu Fuß nicht finden würden. Sie können die schönsten Fotos Ihres Besuchs machen, aber achten Sie auf Ihren Kopf, wenn Sie unter den niedrigeren Brücken durchfahren! Auf dem Minnewater, dem „See der Liebe“, gibt es dagegen keine Boote, dafür aber wunderschöne Schwanenpaare, die ein weiteres Wahrzeichen der Stadt sind. Der See und der schöne Park, der ihn umgibt, liegen im Süden der Altstadt und schenken Ihnen eine weitere Kostprobe der romantischen Schönheit, die Brügge einzigartig macht.

Miesmuscheln, Trappistenbier und… Schokolade!

Brügge ist auch ein Paradies für Feinschmecker. Probieren Sie auf jeden Fall das belgische Nationalgericht moules-frites, Miesmuscheln mit Pommes frites. Außerdem sollten Sie in einem der zahlreichen Bierlokale der Stadt ein Trappistenbier trinken (das die Mönche des gleichnamigen Ordens brauen) oder sich an einen der Tische der Brauerei De Halve Maan setzen und dort das offizielle Bier von Brügge trinken, das Brugse Zot, das noch immer im Stadtzentrum gebraut wird. Wenn Sie dagegen lieber Süßes essen, sollten Sie einen der über fünfzig Chocolatiers, die Produktionsstätte und Verkaufslokal zugleich sind, aufsuchen und in gefüllter Schokolade, Pralinen und Schokoladentafeln schwelgen. Nach Ansicht vieler Kenner finden Sie die beste Schokolade der Stadt bei Dumon, ganz nah beim Grote Markt. Die beste Art, Ihren Besuch in Brügge mit einem köstlichen Souvenir abzuschließen.

1 of 3