Meer und Natur von traumhafter Schönheit, verborgene Winkel außerhalb der Zeit, exotische Aromen, Entspannung. Wir empfehlen Ihnen für Ihre nächste Kreuzfahrt die Seychellen. Entdecken Sie hier ihre Besonderheit „in Zahlen“.

"Dank des dreitägigen Aufenthalts in Victoria, auf der Insel Mahé, können Sie die ganze Schönheit der Seychellen genießen, darunter die bezaubernde La Curieuse."

22 (Kilo)

Auf der Insel Praslin erwartet Sie der faszinierende Naturpark Fond Ferdinand, ein wahres Paradies der Biodiversität: Hier wächst auch die Coco de mer (Seychellenpalme), die eine riesige, schmackhafte Frucht hervorbringt, deren Samen der größte der Welt ist und bis zu 22 kg wiegt! Er hat zudem eine unverwechselbare, bizarre Form. Halten Sie auch nach dem schwarzen Papagei Ausschau, der nur auf den Seychellen lebt und zu den seltensten Tieren der Erde gehört.

3 (Tage)

Dank des dreitägigen Aufenthalts in Victoria, auf der Insel Mahé, können Sie die ganze Schönheit der Seychellen genießen. Zum Beispiel die bezaubernde La Curieuse, eine unbewohnte, ursprüngliche Insel, die das Reich der Riesenschildkröten ist. Sie erreichen sie mit dem Katamaran, nach einer Fahrt über ein atemberaubend schönes Meer. Ein kurzes Trekking durch die Natur führt zum Strand Anse Saint José: Dort erwartet Sie ein traumhaftes Bad im Meer! Zurück in Victoria sollten Sie die Gegend um den Markt erkunden, wo es Früchte und Fische aller Art gibt, aber auch kleine Geschäfte, in denen Sie typische Produkte finden.

500 (Meter)

Ein halber Kilometer feinster Sand, kristallklares Meer und Granitfelsen: Der Strand von Anse Lazio auf Praslin gilt als einer der schönsten der Welt. Die beiden kleinen Restaurants bieten Spezialitäten der kreolischen Küche (probieren Sie unbedingt die Garnelen mit Knoblauch oder den Fisch-Curry). Am westlichen Ende des Strands gibt es dagegen unter den Palmen eine Bar ohne Personal, die Honesty Bar, in der Sie sich selbst bedienen und das Geld in die Kasse legen.

157 (Quadratkilometer)

Vom Meer in den Himmel: Erheben Sie sich mit einem kleinen Flugzeug in die Höhe, um Mahé, die größte Insel der Seychellen (26 km Länge und 6 km Breite) von oben zu bewundern. Sie werden ein faszinierendes Schauspiel erleben, bei dem das intensive Grün des üppigen Tropenwalds, der die Insel bedeckt, auf ein Meer mit unendlichen vielen Nuancen trifft.

Null (Anzahl der motorisierten Fahrzeuge)

Auf der Insel La Digue, die in der ganzen Welt wegen des überwältigend schönen Strands Anse Source d´Argent bekannt ist (kein Ratschlag, sondern ein Befehl: Dort müssen Sie hin!), gibt es keine motorisierten Fahrzeuge. Man kann zu Fuß gehen, mit dem Rad fahren oder einen der typischen Ochsenkarren nehmen. Sie werden sich wie auf einer Zeitreise fühlen und einen Moment der vollkommenen Entspannung inmitten der Natur und im beschaulichen Schritttempo erleben.

1 of 5

Credits Photo: Shutterstock