Eine Reise ist eine wunderbare Gelegenheit, neue Gerichte zu probieren und die Alltagsroutine zu unterbrechen, die (auch) aus Disziplin besteht, was die Ernährung und sportliche Betätigung angeht. Es kann jedoch passieren, dass man im Urlaub zunimmt. Aber es ist keine Utopie, eine Reise auch gastronomisch zu genießen und gleichzeitig seine Figur zu bewahren. Wir haben mit dem erfahrenen Ernährungswissenschaftler Dott. Fabrizio Malipiero gesprochen, der auch Berater der ASAS (einer italienischen Vereinigung für gesunde Ernährung und Lebensweise) ist. Er hat uns einige Tipps gegeben.

"Wenn Sie sich in den Ferien endlich einmal ganz sich selbst widmen wollen, gehört dazu nicht nur die richtige Ernährung, sondern auch, dass Sie sich für Ihr umfassendes körperliches und geistiges Wohlergehen Zeit nehmen, um neue Energie zu tanken. "

Achtung am Buffet

Buffets erfreuen meist mit einem großen Angebot und verführen uns, viele Gerichte zu probieren, von der Vorspeise über Nudeln und Reis, Fisch und Fleisch bis zu den Desserts, in einer Mischung aus Aromen und einem Übermaß an Kalorien. «Sie sollten sich nur einmal bedienen, aber so viel auf Ihren Teller geben, dass Sie nicht mehr zum Buffet zurückzugehen brauchen». Das heißt nicht, dass Sie eine Essenspyramide auf Ihren Teller häufen sollen, aber Ihr Teller sollte gut befüllt sein (am besten mit Speisen, von denen Sie wissen, dass sie Ihnen gefallen), denn wenn Sie mit Ihrem halbleeren Teller ständig ans Buffet zurückkehren, riskieren Sie, jedes Maß zu verlieren.

Trennkost

Die größten Feinde der Figur sind raffinierte Kohlenhydrate, wenn sie den ganzen Tag über verzehrt werden. Der Grund? Da sie den Blutzuckerspiegel durcheinanderbringen, rufen sie ein dauerndes Hungergefühl hervor, das uns nach weiteren Kohlenhydraten gieren lässt. „Versuchen Sie, nach drei Uhr nachmittags keine Pizza, Nudeln, Süßigkeiten, usw. mehr zu sich zu nehmen. Ab dieser Uhrzeit sollten Sie proteinreiche Nahrung wie Fleisch und Fisch oder Hülsenfrüchte bevorzugen, die außerdem viele Ballaststoffe enthalten. Vergessen Sie überdies nicht, zu jeder Mahlzeit Obst und Gemüse zu essen: Durch ihren hohen Ballaststoffgehalt tragen sie dazu bei, dass weniger Fett und Kohlenhydrate aufgenommen werden“.

Nehmen Sie die Treppen anstatt den Aufzug

Sie können das Schiff, das aus einer ganzen Reihe von Decks aufgebaut ist, nutzen, um in Form zu bleiben. Ein einfacher Trick besteht darin, dass Sie den Aufzug links liegen lassen und stattdessen die Treppen nehmen: „Am besten wäre es, wenn Sie damit schon am Morgen vor dem Frühstück anfangen: Auf diese Weise kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel an, der den ganzen Tag lang aktiv bleiben wird und bereit ist, die nächsten Mahlzeiten zu verarbeiten“. Wenn Sie außerdem bedenken, dass fünfzehn Minuten Treppensteigen 130 Kalorien verbrennen, werden Sie dem Aufzug noch lieber den Rücken kehren.

Alkohol? Ja, aber in Maßen

In den Ferien gibt es viele Gelegenheiten, an denen man gerne ein Glas Wein trinkt, aber man sollte es nicht übertreiben: «Die Leitlinien sagen: Männer können zweieinhalb Gläser Wein am Tag trinken und Frauen eines (Quelle: INRAN, Nationales Forschungsinstitut Lebensmittel und Ernährung); Wein ist besser als Bier, denn Bier enthält Hefen, die im Magen fermentieren und Völlegefühl hervorrufen können». Achten Sie auch auf die Kalorien: Während ein Glas Bier oder Weißwein ca. 150 Kalorien hat, bringt es ein Cocktail wie Cosmopolitan oder Cuba libre auf mehr als 200 Kalorien pro Glas. Denken Sie außerdem daran, immer genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen und ausreichend Wasser zu trinken, im Sommer gut zwei Liter am Tag. «Wenn Sie genug trinken, kontrollieren Sie Ihren Appetit besser, denn es trägt zum Gefühl des Sattseins bei, sowohl auf kurze wie auf lange Sicht». Außerdem haben Studien ergeben, dass man sich bei Hitze weniger erschöpft fühlt, wenn man die durch das Schwitzen verlorene Flüssigkeit durch Trinken ausgleicht, und außerdem besser schläft.

Fit an Bord: Pilates, Yoga, Cycling

Wenn Sie sich in den Ferien endlich einmal ganz sich selbst widmen wollen, gehört dazu nicht nur die richtige Ernährung, sondern auch, dass Sie sich für Ihr umfassendes körperliches und geistiges Wohlergehen Zeit nehmen, um neue Energie zu tanken. Nutzen Sie die Fitness- und Wellnessangebote auf dem Schiff und lassen Sie sich von den Wellen inspirieren, die den Geist befreien und ihren Gedanken Raum geben. Und vergessen Sie nicht, dass die jodhaltige Luft, die Sie den ganzen Tag umgibt, den Stoffwechsel anregt und hilft, Kalorien zu verbrennen. Was wird Ihnen auf den Schiffen von Costa geboten? Pilates-Unterricht zum Beispiel, der sich sowohl für Anfänger wie für Fortgeschrittene eignet: Dieses Ganzkörpertraining stärkt die Bauch-und Rückenmuskulatur und verbessert sowohl die Haltung wie die Körperwahrnehmung. Sie können aber auch Yoga praktizieren, eine Disziplin, die Positionen und Atemübungen verbindet, und bei der Sie mit der richtigen Entspannung an die Meditation herangeführt werden und Körper und Geist regenerieren. Wenn Sie hingegen gerne Rad fahren, dürfte Ihnen Cycling gefallen, das nicht nur Herz und Lungen stärkt und Hüften, Oberschenkel und Gesäß formt, sondern auch hilft, körperlichen und geistigen Stress abzubauen. Als Alternative oder Ergänzung bietet sich eine kosmetische Behandlung an, zum Beispiel eine „Exotische Massage mit Limette und Ingwer“, die Ihre Haut mit einem sanften Peeling wiederbelebt, oder eine „straffende ionothermische Behandlung“, bei der eine Kombination aus sanfter Massage und Ingredienzien aus dem Meer auf Cellulite, Wassereinlagerungen und Fettpölsterchen an Bauch, Oberschenkeln und Gesäß wirken. Reservieren Sie im Voraus auf mycosta.it oder informieren Sie sich in der Spa, wenn Sie an Bord sind.

1 of 5