Wer kennt das nicht: Man steht vor dem leeren Koffer und hat keinen blassen Schimmer, was man einpacken soll. Vor allem Kreuzfahrtgäste tun sich oft schwer: Jeans oder Anzug, kleines Schwarzes oder langes Abendkleid, Flip Flops oder High Heels? Schlussendlich landen viel zu viele Dinge im Gepäck, die man eigentlich gar nicht benötigt. Unser Tipp: Elegant-legere Kleidung. Die «Must haves» für einen unvergesslichen Aufenthalt an Bord hat Costa übersichtlich zusammengefasst.

"Im Grunde braucht es auf einer Kreuzfahrt nichts anderes als in einem Ferienresort."

Pooldeck – Sommer, Sonne, Dolce Vita

Links und rechts das weite Meer, in der Ferne die Küstenlinie, die neue, spannende Orte verheisst. Was könnte es schöneres geben, als ein paar gemütliche Stunden auf dem Pooldeck? Ob ein Sprung ins Schwimmbecken, entspanntes Planschen im Jacuzzi oder ein ausgedehntes Sonnenbad – neben Badehose und Bikini sind Sonnenbrille und -schutzcreme ein absolutes Muss. Für Kinder gehören mindestens Lichtschutzfaktor 50 sowie ein Hut oder eine Mütze mit breitem Schirm ins Gepäck. Aber Achtung: Im Restaurant ist Badebekleidung nicht erlaubt. T-Shirts, ein luftiges Kleid und leichte Sommerschuhe wie Espadrilles sollten daher nicht fehlen.

Apéro-Bar – sehen und gesehen werden

Am Ende eines heissen Sommertages sorgen das italienische Kultgetränk Aperol Spritz und feines Fingerfood für Abkühlung und frische Energie. An Bord der Costa Diadema und der Costa Fascinosa lädt eine Aperol Spritz-Bar zum geselligen Beisammensein vor dem Abendessen. Für einen der trendigsten Momente des Tages empfiehlt sich ein modisches Outfit: Sandalen mit halbhohem Absatz und ein bequemes Maxi-Shirt für Sie, ein leichtes Polohemd in sommerlichen Farben für Ihn.

Gala-Abend – nicht nur auf dem Teller glänzende Aussichten

Essen und Trinken nehmen in der italienischen Kultur einen wichtigen Platz ein. So auch auf den Costa Schiffen. Die Palette reicht von typischen regionalen Spezialitäten bis zum Zehn-Gänge-Menu «La Cena di Bruno Barbieri» vom gleichnamigen italienischen Sterne-Koch. Am Gala-Abend zaubern die Küchenchefs feines vom Land und aus dem Meer auf den Teller. Entsprechend fein darf auch die Garderobe sein. Für Herren empfiehlt sich ein klassischer Anzug, für Damen ein elegantes Kleid – ob mit Krawatte oder ohne, lang oder kurz, entscheidet jeder Reisende selbst. Ein Besuch im Samsara Spa oder im Coiffeur-Salon sorgt für einen glamourösen Auftritt.

Besondere Gelegenheiten – von Abbronzatissima bis Weisse Nacht

Wenn die Sonne im Meer versunken und das Abendessen verspeist ist, dann wird auf den Schiffen der Costa-Flotte gefeiert. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Motto-Partys. Während bei der «Notte Bianca» weisse Kleidungsstücke und Accessoires gefragt sind, geht es beim Maskenball etwas geheimnisvoller zu. Was könnte zu einem italienischen Schiff besser passen, als eine venezianische Maske? Die passt in jeden noch so kleinen Koffer, ist zur Not aber auch im Bordladen erhältlich. Der Spirit der 50er und 60er Jahre lebt bei der Poolparty «Abbronzatissima» wieder auf. Pettycoat und Caprihose sorgen hier für den richtigen Look. Gesangstalente und Stimmwunder können in der Castingshow «The Voice of the Sea» um die Gunst von Jury und Zuschauern antreten. Ein glamouröses Outfit sollte da nicht fehlen.

Landausflüge – jeden Tag neue Orte entdecken

Eine Kreuzfahrt ist ideal, um in kurzer Zeit viel Neues zu entdecken. Nahezu jeden Tag liegt das Schiff in einem anderen Hafen, warten spektakuläre Orte darauf, erkundet zu werden. Gutes Schuhwerk ist bei einem Landausflug unverzichtbar. Wer in südliche Gefilde reist, sollte Bermuda-Shorts und T-Shirts nicht vergessen, Reisende die eine Kreuzfahrt in den Norden gebucht haben, sollten unbedingt an wärmere Kleidung und eine Windjacke denken.