Im Frühling (April und Mai) können Sie auch dann eine Reise machen, wenn Sie wenig Zeit haben. Drei Schiffe (die Costa Magica, die Costa Mediterranea und die Costa Victoria), drei Routen und drei Möglichkeiten, sich zu verwöhnen und den Sommer mit einer Mini-Kreuzfahrt vorwegzunehmen. Kunst, Naturattraktionen, Tradition und Kulinarik: Alle Wünsche werden erfüllt.
Die Kreuzfahrten schenken Ihnen die Leidenschaft Spaniens, die Tradition Frankreichs, die Authentizität Italiens und die Geschichte Kroatiens.

Mediterrane Leidenschaft

Eine intensive Reise voller Leidenschaft. Die Costa Magica erwartet Sie mit drei Assen im Ärmel. Savona, Barcelona und Marseille.  Erkunden Sie Ligurien und Genua, mit seinen Aromen und Attraktionen, wie dem Alten Hafen und dem Geburtshaus von Kolumbus.  In Barcelona bietet sich dagegen eine alternative Stadtbesichtigung an. Schlendern Sie über den Markt LaBoqueria, entdecken Sie die Stadt mit dem E-Scooter oder bewundern Sie die Pedrera von Gaudí, vielleicht, nachdem Sie Tapas gekostet haben. Und dann Marseille, eine Hafenstadt von besonderer Intensität. Den typischen Charakter erleben Sie im historischen Stadtzentrum Le Panier mit seinen Geschäften und dem Alten Hafen

Raffinierte Eleganz

Mit der Costa Mediterranea geht es dagegen erst einmal nach Osten und von Venedig  weiter nach Split, dann nach Neapel  und Genua.   Auf dieser einzigartig vielfältigen Reise erwarten Sie unzählige Erlebnisse. Die raffinierte Eleganz der Calli, Geschichte, die in majestätischen Bauwerken aus einer glorreichen Vergangenheit zum Ausdruck kommt, in einer kosmopolitischen Stadt mit einzigartigen Stadtvierteln. Vergessen Sie die kulinarischen Genüsse nicht. Verlieben Sie sich in die authentischen Traditionen von Neapel und Genua.

Kunst und Geschichten

Mit der Costa Victoria unternehmen Sie eine Reise im Zeichen von Kunst und Schönheit. Ausgangspunkt ist Venedig, dann führt die Reise nach Bari, Dubrovnik und Split, bevor es zurück nach Venedig geht. Gondeln, historische Stadtviertel, Festungen, atemberaubende Ausblicke, und eine Unzahl an Entdeckungen: Sie werden viel zu erzählen haben. Die Reliquien des hl. Nikolaus zum Beispiel befinden sich nicht nur in Bari, sondern auch in Venedig. Die Stadtmauer von Dubrovnik ist so mächtig, dass sie durch das starke Erdbeben im Jahr 1667 nicht beschädigt wurde. In Split bringt es Glück, wenn man den großen Zeh der Statue des hl. Gregor von Nin berührt.

Sie haben drei Möglichkeiten, eine Kreuzfahrt mit allem, was das Herz begehrt, zu erleben, deren einziges Ziel es ist, sich zu vergnügen und die Zeit völlig auszukosten.
1 of 6