Ligurien hat Dichter und Künstler inspiriert, einzigartige Rezepte hervorgebracht und zeichnet sich durch eine üppig grüne Landschaft und ein tiefblaues Meer aus: Willkommen an der Riviera di Ponente, die sich von Genua bis zur französischen Grenze erstreckt und an der auch Sanremo liegt, in dem das weltbekannte Festival stattfindet. Den Besucher erwarten pittoreske Dörfer, romantische Aussichten und eine unvergleichliche traditionelle Küche. Wir wollen einige unvergleichliche Orte entdecken.
Auf unseren Ausflügen an die Riviera di Ponente erwarten Sie mittelalterliche Ortschaften, geschichtsträchtige Gegenden, traditionelle Aromen und zahlreiche Attraktionen.

Romantisches Savona

Savona lädt ein, durch den barocken Stadtkern mit seinen Gassen und dem Duft von frischer Foccaccia zu schlendern. Eine wunderbare Mischung aus Marktständen, Souvenirshops und Handwerksläden. Überall ist hier die Kunst zu Hause, zum Beispiel in der prächtigen Kathedrale oder in der Villa Cambiaso mit ihren berühmten Fresken.  Interessant ist auch das Museo del Tesoro, das die sterbliche Hülle des hl. Valentin, des Patrons der Liebenden, beherbergt.

Faszinierendes Finalborgo

Finalborgo gehört zu den schönsten Ortschaften Italiens, was vor allem seinem Reichtum an bedeutenden Monumenten zu verdanken ist, darunter das mittelalterliche Castel San Giovanni, das über die Stadt wacht, die Basilika San Biagio, das Kloster Santa Chiara und die vielen Renaissance-Palazzi. Wenn wir durch die Gassen des Orts schlendern, steigen uns die Aromen der  traditionellen ligurischen Küche in die Nase, von Trofie mit Pesto bis zu „Pansoti“ mit Nüssen und „Panissa“. Kennen Sie das typische ligurische Frühstück? Duftende Foccaccia und Cappuccino: Eine Kombination, die Sie probieren sollten!

Vielfältiges Albenga

Ein weiteres Schmuckstück, das Sie kennenlernen sollten, ist Albenga, die „Stadt der hundert Türme“, die reich an Geschichte, Kunst und vielfältigen Einflüssen ist. Hier finden Sie Spuren und Symbole aus der Römerzeit, dem frühen Christentum, dem Mittelalter und der Renaissance. Ein Zusammenklang von Kirchen, Palazzi, Monumenten und Türmen. In Albenga können Sie auch das interessante Ölmuseum besuchen, das die Geschichte und Herstellung eines der wichtigsten Produkte des Gebiets dokumentiert. Außerdem erwartet Sie die typische Küche. Genießen Sie die Fischspezialitäten, zum Beispiel „Frisceu“, Krapfen mit Stockfisch, oder „Buridda“, eine Fischsuppe.

Und zum krönenden Abschluss besuchen wir Bergeggi und sein von Macchia bedecktes Inselchen. Ein Paradies für die Liebhaber des Meeres und Taucher, die Korallen und Seegraswiesen bewundern können.


Sie haben einen kleinen Vorgeschmack auf die Riviera di Ponente, ihre Vielfalt, künstlerischen Reichtum und traditionelle Küche bekommen. Lernen Sie sie mit uns kennen.