Einige Historiker sind der Ansicht, dass es Homers Heimat war, andere meinen, dass seine Gestalt Alexander dem Großen zu verdanken ist. Fest steht, dass Izmir, die drittgrößte Stadt der Türkei, eine faszinierende Hafenstadt ist. Freuen Sie sich darauf,  die Geschichte, den Charakter und die Folklore von Izmir auf einer Costa-Kreuzfahrt zu erkunden.

Die Magie des Hafens, das Zentrum, die Uferpromenade

Die erste Überraschung, die Sie erwartet, ist der Hafen, der reich an Wohlgerüchen, Alltag und Traditionen ist. Von hier aus werden vor allem Haselnüsse, getrocknete Feigen und Sultaninen exportiert. Wenn Sie noch mehr Aromen, interessante Gegenstände und geschäftiges Treiben entdecken möchten, sollten Sie sich zum Kemeraltı Market begeben.Auf diesem Basar finden Sie Stände aller Art und Läden mit Gewürzen, Handwerksprodukten, lokalen Lebensmitteln, Kleidung und Stoffen. Das Zentrum von Izmir kann man sehr gut zu Fuß erkunden. Den Mittelpunkt stellt der Konak-Platz dar. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Yali Moschee mit den berühmten Mosaiken, der Regierungspalast und der Uhrenturm. Die schönste Aussicht bietet jedoch der Kadifekale.Der Legende nach ließ Alexander der Große die Burg und die Stadtmauer erbauen, nachdem ihn die Götter im Traum dazu angehalten hatten. Genießen Sie die Atmosphäre der Stadt auch bei einem Spaziergang an der Meerespromenade, an der Sie eine Vielzahl von Bars und Restaurants mit Tischen im Freien und ein wunderbares Panorama erwarten. Von hier aus haben Sie einen einzigartigen Blick auf die Küste.

Eine glorreiche Vergangenheit, archäologische Stätten und ein Filmset.

Izmir ist ein sehr alte Stadt und es ist faszinierend, sich auf die Spuren der Geschichte zu begeben. Sie sollten unbedingt dem Archäologischen Museum einen Besuch abstatten. Dort sind archäologische Fundstücke aus der Jungsteinzeit bis in die byzantinische Epoche zu sehen. Izmir ist außerdem Ausgangspunkt für einen großartigen Ausflug nach  Ephesos, der Hauptstadt der römischen Provinz Asia, die heute eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Asiens ist. Dort können Sie die Überreste der antiken Stadt bewundern. Zu den berühmtesten gehören der kleine Hadrianstempel, die Celsus-Bibliothek und die öffentlichen Badeanlagen. An das bedeutendste Bauwerk von Ephesos, den Artemis-Tempel erinnert dagegen eine einzige Säule.

Izmir lebt allerdings nicht nur von der Vergangenheit, im Gegenteil, es handelt sich um eine multiethnische, vielfältige, moderne und kreative Stadt. Jüngst war sie darüber hinaus das Set für eine sehr erfolgreiche Seifenoper mit dem Titel „Sevgili Geçmiş“, die auch im Ausland ausgestrahlt wurde.

In Izmir entdecken Sie eine andere Türkei, in der sich Vergangenheit und Gegenwart harmonisch vereinen. Erleben Sie einen aufregenden Urlaub voller Entdeckungen und traumhafter Aussichten. Das allen können Sie auf einer Kreuzfahrt entdecken