Für alle, die von einem etwas anderen Sommer träumen, hat die Costa Favolosa von Mai bis August eine schöne Überraschung bereit: Sie können das erste Mal die Schönheit Göteborgs kennenlernen! Dieses neue Costa-Reiseziel ist die zweitgrößte Stadt Schwedens. Erfahren Sie hier, was Sie bei Ihrem „schwedischen Urlaub“ unbedingt sehen und erleben sollten.

„Haga ist das älteste und heute auch das trendigste Viertel von Göteborg.“

Götaplatsen und Avenyn

Sie erkennen den Götaplatsen an der eindrucksvollen Poseidon-Statue in dem fröhlich plätschernden Brunnen. Man erreicht den Götaplatsen über die Avenyn, die Hauptstraße Göteborgs, wo die Einwohner im Schatten der Bäume spazieren gehen. Hier spielen auch die spannenden Romane einiger bekannter Krimischriftsteller wie Camilla Läckberg und Åke Edwardson .

Die Masthuggskirche

Während Ihres Aufenthalts in Göteborg sollten Sie auf den Hügel steigen, auf dem die Masthuggskirche die liegt, von dem Sie eine tolle Aussicht über die Stadt haben. Diese 1914 erbaute Kirche ist eines der Wahrzeichen der Stadt, ihr 60 Meter hoher Glockenturm ist von weitem zu sehen. Sehen Sie sich unbedingt auch das eindrucksvolle Kircheninnere an, mit der Holzdecke, die wie ein umgedrehtes Schiff aussieht.

Svenska Mässan, Liseberg und Ullevi Stadion

Im Osten der Stadt liegen die bekanntesten lokalen „Institutionen“: Das Messezentrum Svenska Mässan mit den drei hohen Türmen, die gläserne Glaskorridore verbinden, der Vergnügungspark Liseberg (die riesige Achterbahn ist ganz aus Holz gebaut!) und das Ullevi Stadion, in dem der IFK Göteborg zu Hause ist, der erfolgreichste schwedische Fußballclub.

Haga

Dieses hübsche Viertel sollten Sie bei Ihrem Besuch unbedingt sehen! Vintage-Läden, gepflasterte Gassen, malerische Häuschen aus Stein und Holz, Straßenkünstler... Haga ist das älteste und heute auch das trendigste Viertel von Göteborg. Ein Ritual der jungen Schweden, das Sie nachahmen könnten? Eine Kaffeepause in einem der vielen kleinen Cafés.

Machen Sie eine Kreuzfahrt nach Schweden