Schon beim Namen Mykonos stellt man sich Spaß und Nachtclubs vor. Und das aus gutem Grund, denn an vielen Stränden beginnt das Tanzen um vier Uhr nachmittags. Mit den Jahren hat Mykonos sich den Ruf einer Party-Insel geschffen: Paradise Beach und Super Paradise sind der Beweis dafür. Ihre weißen Strände ziehen junge Leute aus der ganzen Welt an, um Spaß zu haben. Es ist aber genauso ein Anziehungspunkt für Familien, die sich darauf freuen, eine von Griechenlands schönsten Inseln zu erleben. Orte wie Paradise Beach und Super Paradise haben schon immer die berühmtesten DJs des Planeten angezogen, für die Mykonos das bevorzugte Ziel ihrer Sommersaison ist. 

Mykonos ist ebenso ein Lieblingsziel internationaler VIPs, die hierher kommen, um luxuriöse Ferien voller Spaß zu erleben. Aber Mykonos bietet mehr als Club-Partys: es gibt zahlreiche Buchten, in denen man sich in Ruhe entspannen und die Seele in wunderschöner natürlicher Umgebung baumeln lassen kann. Man kann schnorcheln oder die Schönheiten der Natur und der Landschaft bewundern, während man schwimmt, frischen Fisch im Restaurant genießt oder durch die engen Gassen schlendern, die so typisch für diese griechische Insel mit ihren weißen Häusern und alten Windmühlen sind. 

Wir von Costa Kreuzfahrten haben die 14 schönsten Strände von Mykonos ausgewählt, die alle nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden, nämlich die Strände von 

  • Paradise Beach
  • Agrari
  • Platys Gialos
  • Agios Ioannis
  • Ornos
  • Houlakia
  • Panormos
  • Kalafati
  • Super Paradise
  • Elia
  • Paraga
  • Kalo Livadi
  • Agios Stéfanos
  • Psarou 

Paradise Beach

Paradise Beach ist einer der berühmtesten und beliebtesten Strände auf Mykonos. Ab vier Uhr nachmittags wird der ausgedehnte Strand mit seinem goldfarbenen Sand, kristallklaren Wasser und den bunten Fischen zu einer Open Air Disco, wo man tanzen und sich amüsieren kann. Nicht zufällig ist er eins der Topziele für die ganz Jungen, die insbesondere wegen der Strandpartys nach Mykonos kommen. Wenn wilde Partys nicht nach Ihrem Geschmack sind, lautet unser Hinweis, sich vom Paradise Beach fernzuhalten. Aber wenn Sie ein Paradies auf Erden (daher der Name) erleben wollen, besuchen Sie den Strand am frühen Morgen und verlassen Sie ihn vor vier Uhr nachmittags.

Paradise Beach ist preislich sehr moderat, woraus sich seine Attraktivität für Gruppen von jungen Leuten aus der ganzen Welt erklärt. Darüber hinaus findet man hier die berühmtesten DJs der internationalen Musikszene, ein weiterer Grund, warum die jüngere Generation Paradise Beach als ihren bevorzugten Urlaubsstrand wählt und sich oft nicht einmal die Zeit nimmt, um andere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Die Landschaft ist atemberaubend, die Atmosphäre voller Spaß, die Luft ist frisch. Ein Wort zur Vorsicht jedoch: Achten Sie auf die Seeanemonen auf den Felsen vor dem Strand. Sie können stechen und bei Berührung äußerst schmerzhaft sein. 

Der Strand von Agrari

Wunderschönes kristallklares Wasser, heller Sand, zerklüftete Natur und viele bunte Fische im Wasser. Wenn Sie das wahre Mykonos entdecken wollen, das Mykonos ohne Partys und Musik am Strand, dann ist der Strand von Agrari der richtige Platz für Sie. Der ziemlich kleine Strand liegt am Ende eines rauen, engen Weges, der über Felsen hinweg verläuft, die steil zum Meer hin abfallen. Der perfekte Platz für Familien, die einen ruhigen Tag in traumhaft schöner Umgebung verbringen wollen. 

Am Strand von Agrari ist es oft windig und der Meeresboden ist felsig. Aus diesem Grund sind Kletterschuhe zum Wandern und Baden empfehlenswert, sonst könnte es unbequem werden oder Sie könnten sich verletzen. Agrari liegt in einer malerischen Landschaft, die nur wenigen anderen Buchten auf Mykonos vorbehalten ist. Und das nicht, weil diese nicht auch schön sind, sondern weil es nicht leicht ist, einen Strand zu finden, der nicht ab vier Uhr nachmittags zur Disco wird.  

Der Strand von Platys Gialos

Ruhiges und klares Wasser, ein Strand voller Freizeitmöglichkeiten und Dienstleistungen sowie einem großen Angebot an Wassersportmöglichkeiten. Der Strand von Platys Gialos ist beliebt bei Touristen, weil er auf einer windigen Insel wie Mykonos der am wenigsten dem Wind ausgesetzte Strand ist und geschützter als die übrigen Buchten liegt. Morgens ist es in der Regel ruhig, aber am Nachmittag füllt sich der Strand schnell mit Gruppen junger Leute, die hier als Start in den Abend ihren Aperitif genießen. 

Anders als an anderen griechischen Stränden ist der Sand in Platys Gialos sehr fein und daher besonders für Familien mit Kindern geeignet. 

Agios Ioannis a

Wie viele andere griechische Strände liegt Agios Ioannis in einer sehr kleinen Bucht, die aber in der Regel nicht von Touristen überlaufen ist. Wenn Sie die Geduld haben, an diesem wunderbaren Ort etwas Zeit zu verbringen, werden Sie mit einem wahrhaft atemberaubenden Sonnenuntergang belohnt, der von einer bezaubernden Landschaft und den kristallklaren Wellen eingerahmt wird, die sanft auf den Strand plätschern. Direkt vor Agios Ioannis liegt die wunderschöne Insel Delos, eine der wichtigsten archäologischen Ausgrabungsstätten in ganz Griechenland.

Agios Ioannis liegt recht isoliert, ist nicht sehr windig und kann sich eines Strandes mit weichem, weißem Sand rühmen, der perfekt für Kinder geeignet ist, die dort sicher spielen können. Das blaue Wasser bietet Besuchern ein perfektes Badevergnügen und die Gelegenheit, die tiefe Ruhe dieser Bucht zu genießen. Hinter dem Strand erheben sich Hügel, welche die Bucht vor Wind schützen und sie zu einem idealen Entspannungsort machen. 

Der Strand von Ornos

Der Strand von Ornos sticht wegen seines feinen, sehr hellen Sandes und des klaren Meeres hervor. Diese kleine Ecke des Paradieses liegt im Herzen des insularen Nachtlebens, das heißt, sie ist auf Grund der großen Zahl von Bars, Clubs und Restaurants oft überfüllt. Der Strand von Ornos ist besonders für Liebhaber von Wassersport geeignet, die ihren Spaß haben wollen bevor das Tanzen beginnt. 

Die Preise sind moderat und der Strand von Ornos ist einer der beliebtesten, nicht nur wegen der Preise, sondern auch wegen der umgebenden Landschaft: zerklüftete Hügel, weiße Häuser, Cottages und Windmühlen machen ihn zu einem wirklich besonderen Ort. 

Der Strand von Houlakia

Der Strand von Houlakia gehört zu den unberührtesten Stränden auf Mykonos. Im Gegensatz zu vielen anderen Buchten der Insel verfügt Houlakia nur über wenige touristische Einrichtungen und ist deshalb niemals wirklich überfüllt. Der Strand zieht nicht die Horden von Touristen an, die Ornos oder Paradise Beach jeden Tag bevölkern. Er ist in zwei Teile geteilt: ein Kieselstrand und ein – sehr kleiner – Sandstrand. Houlakia ist berühmt für seine Sonnenuntergänge am späten Nachmittag, wenn die Sonne gemächlich hinter dem Horizont verschwindet und den Strand in Dunkelheit taucht. 

Der Strand von Panormos

Der Strand von Panormos verfügt nur über wenige touristische Einrichtungen, aber er ist dennoch sehr beliebt bei jungen Leuten, insbesondere bei Griechen. Er ist umgeben von Bars und Restaurants, die oft von Touristen besucht werden, die sich nach dem Bad im türkisfarbenen und manchmal auch unruhigen Wasser hier einfinden, um den Abend zu verbringen. 

Der Strand von Kalafati

Dieser Streifen goldenen Sandes ist der bevorzugte Treffpunkt begeisterter Windsurfer. Der Grund ist die sehr windige Bucht, die für diejenigen, die ein Sonnenbad und Entspannung suchen, nicht wirklich geeignet ist. Allerdings ist dies nur ein geringer Nachteil im Vergleich zu der Schönheit des türkisfarbenen Meeres und dem ausgedehnten goldenen Sandstrand in Kalafati, der ohne Zweifel zu den schönsten Stränden auf Mykonos gehört. 

Der Strand von Kalafati liegt etwa zehn Kilometer vom Zentrum von Mykonos entfernt und ist erwartungsgemäß - wie so viele andere Buchten auf der Insel - gut ausgestattet mit Clubs und einer Diskothek in der Nähe. Er ist einer der größten Strände der Insel und perfekt für diejenigen, denen es nichts ausmacht, auf engstem Raum ein Sonnenbad mit mit anderen Menschen zu teilen. Man muss natürlich bereit sein, sich mit dem von den Windsurfern geliebten Wind anzufreunden. 

Super Paradise

Paradise Beach wird in der Gunst der jungen Leute noch von Super Paradise übertroffen. Der Strand liegt sechs Kilometer vom Zentrum der Insel entfernt in einer der „alternativsten“ Buchten der Insel, wo Nudismus kein Tabu ist und die Leute sogar nackt zur Musik tanzen. Der Strand mag klein erscheinen, aber er ist sehr breit und die Partys dauern hier die ganze Nacht bis zum nächsten Morgen, wenn der Strand wieder ein Ort der Entspannung für alle wird. Frühmorgens ist der Strand sehr ruhig und friedlich, aber ab vier Uhr nachmittags verwandelt er sich in eine Open Air Disco. Das macht ihn weltberühmt.

Der Strand von Elia

Laut allgemeiner Einschätzung ist der Strand von Elia der schönste auf Mykonos. Er liegt in einer sehr ruhigen und stillen Bucht und seine landschaftliche Umgebung – kahl und zerklüftet – verleiht ihm eine außerordentliche pittoreske und vom Üblichen abweichende Erscheinung. Der Strand von Elia steht auch in dem Ruf, das Ziel für die großen Namen aus der Welt der Unterhaltung zu sein, es kann also gut sein, dass sich weltbekannte Schauspielerinnen und Schauspieler, Sängerinnen und Sänger auf der Sonnenliege neben Ihnen räkeln.

Das Hauptmerkmal des Strandes von Elia, abgesehen von seiner Schönheit, ist seine Ruhe. Hier wird man nicht von der Musik gestört, die andere Strände auf Mykonos von vier Uhr nachmittags an durchdringt.

Der Strand von Paraga

Der Strand von Paraga ist etwa 300 Meter lang und 30 Meter breit, was ihn zum längsten an der Südküste von Mykonos macht. Die halbe Bucht ist ohne Service, während die andere Hälfte mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen ausgestattet ist, die man mieten kann. Am Strand von Paraga können Sie verschiedene Wassersportarten treiben, vom Windsurfen bis zum Kitesurfen. Wer nicht an Sport, sondern einfach an einem entspannenden Urlaub interessiert ist, kann über den Markt schlendern, der sich direkt an den Strand anschließt, und geeignete Kleidung für einen Gang entlang der Küste oder für einen Discobesuch in einer der Buchten von Mykonos erstehen. 

Der Strand von Paraga wird besonders von Kindern geliebt, die gern auf den Felsen in der Bucht herumklettern oder tauchen, natürlich unter den wachsamen Augen ihrer Eltern und denen der Rettungsschwimmer. Wegen der großen Vielfalt an Fischen ist Paraga ist ein ausgezeichneter Ort zum Schnorcheln. Auch Tauchmöglichkeiten gibt es und so lässt sich ein Blick auf das Leben am Meeresboden erhaschen.

Der Strand von Kalo Livadi, Mykonos

Der Strand von Kalo Livadi liegt etwa zehn Kilometer vom Zentrum von Mykonos entfernt und ist berühmt für seinen goldfarbenen Sand und das blaue Meer, das ihm eher das Aussehen eines Karibikstrands verleiht als das eines griechischen Strands. Diese überwältigend schöne Region hat noch nicht die Besuchermassen angezogen, die zu den bekannteren Orten auf Mykonos strömen. Sie liegt versunken in der Landschaft, die mit weißen Häusern in typisch griechischer Bauweise gesprenkelt ist.

Agios Stéfanos

Agios Stefanos liegt an der Westküste von Mykonos und ist perfekt für Familien geeignet. Der Strand ist 300 Meter lang und 25 Meter breit und verfügt über goldfarbenen Sand und türkisfarbenes, kristallklares Wasser. Ein Teil der Bucht bietet touristischen Service mit Sonnenliegen und Strandschirmen, die man mieten kann, der andere Teil kommt ohne diesen Service aus. Es ist einer der wenigen Strände, an denen es kein Wassersportzentrum gibt. Obwohl Agios Stéfanos ein berühmter Strand ist, ist er niemals wirklich überfüllt.

Der Strand von Psarou

Der Strand von Psarou liegt fünf Kilometer vom Ort Mykonos entfernt. Mit seinem weißen Sand und klarem Wasser ist Psarou eine der berühmtesten und beliebtesten Buchten der Insel. Prinzipiell ist es ein Ort für den Tourismus am oberen Ende der Skala. Viele VIPs, die Mykonos besuchen, wählen Psarou als ihren Urlaubsort für den Sommer. Der Strand ist gesäumt von Bars und Restaurants und der Ort erinnert an Babel, dank der Vielfalt an Sprachen und Kulturen, die zu diesem tollen Strand strömen.

Besuchen Sie Mykonos mit Costa Kreuzfahrten

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Costa Kreuzfahrten an einigen der schönsten Stränden von Mykonos zu entspannen, wie z.B. Paradise Beach, Platys Gialos und Kalafiti, kleine Winkel des Paradieses mit kristallklarem Wasser, die Entspannung und jede Menge Spaß bieten! 

Wählen Sie Ihr nächstes Reiseziel