Smeralda Stories

CoDe, das italienische
Designmuseum

Oktober 2018

Die Costa Design Collection - CoDe - ist ein Ausstellungsraum, der dem legendären italienischen Design gewidmet ist. Auf 400 qm im Herzen des Schiffes, wo jede Ausstellung ihre eigene Geschichte erzählt, von gestern bis heute, von der Mode bis zum Transport. Das Museum auf der Brücke 7 ist ein wichtiger Bestandteil des Kreuzfahrterlebnisses: Ein spezieller Stahltunnel, der von innen beleuchtet wird und aus einer Reihe von offenen Ringen besteht, ermöglicht eine spielerische Erkundung der Ausstellungsräume an den Seiten. Eine Art "Wunderkammer", in der die Exponate ein spannendes Porträt des italienischen Geschmacks und Stils zeigen.

Hier sind die Worte, die wir von Adam Tihany, Costa Smeralda Creative Director, gehört haben, um die Philosophie des Ansatzes kurz zu erklären:

"Als Museum, das stolz das kulturelle Erbe einer großen internationalen Stadt zeigt, repräsentiert das CoDe die Essenz der Costa Smeralda, wo sich das Beste Italiens befindet, welches Geburt und Verwirklichung des Schiffes inspiriert hat".

Adam Tihany und Matteo Vercelloni, Professor für Designgeschichte am Polytechnikum Mailand, organisierten den Bau des Museums, das sich auf fünf Orte verteilt: Erinnerungsstücke, Mode, Transport, Möbel und Tischartikel.

Wir haben die verschiedenen Bereiche erkundet und geben einen Einblick in das, was auf den Besucher zukommt.

Memorabilia zeigt ikonische Objekte von der neapolitanischen Kaffeekanne bis zu den Schalen, von der Pinocchio-Marionette bis zur Coccoina-Klebekanne und neben diesen Alltagsgegenständen Werke, die von den berühmtesten Designern der 30er Jahre bis heute kreiert wurden (85% dieser Stücke sind noch in Produktion und stehen dennoch für aktuellen Stil).

In der Rubrik Mode sehen wir zeitlose Kleidungsstücke, die von Kultdesignern entworfen wurden: Ferrè-Hemden, Armani-Hosen. Auf einem virtuellen Laufsteg können Sie berühmte Kleidungsstücke in einer permanenten Modenschau italienischer Mode der letzten Jahrzehnte bewundern. 

Die Abteilung Transportmittel

Dies ist einer der Schlüsselbereiche des italienischen Designs, wo wir folgendes finden: Settebello-Zug, Lambretta, Vespa, Autos, Fahrräder, usw....

Die Einrichtung des Verkehrsteils des Museums war eine besonders anspruchsvolle Herausforderung, aber wir sind sicher, dass es der Teil des Museums sein wird, der bei Kindern am beliebtesten ist!
Von der Vespa zum Costa-Schiff

Es scheint unmöglich, auf engstem Raum so viel Schönheit auszustellen, aber die Lösung liegt in der Kreativität: Neben den Großgeräten wie dem Ciao, der Vespa, der Moskito und den Bianchi-Bikes können in einem 12 Meter (dreidimensionalen Kunststoff-)Diorama, wenn auch in kleinerem Massstab, legendäre Autos, Züge, Schiffe und zwischen ihnen die Costa-Schiffe zusammen ausgestellt werden.

"Als Museum, das das kulturelle Erbe einer großen internationalen Stadt mit Stolz zeigt und das Beste Italiens beherbergt, repräsentiert CoDe die authentischste Essenz der Costa Smeralda".

Und dann gibt es noch das Kino! Die Medien, die während der gesamten Ausstellung präsent sind, gewähren durch die Großleinwand einen Blick hinter die Kulissen des umwerfenden Designs. Sequenzen berühmter Filme, ausgewählt und zusammengeschnitten, verschönern auch das beste Design und zeigen es im täglichen Leben. So viele Momente zum Genießen, die heute Teil des kulturellen Erbes sind: Fantozzi kämpft mit dem legendären Sitzsack, Gregory Peck und Audrey Hepburn auf einer Vespa in Roman Holiday und mehr....

 

Entdecken Sie auf Ihrer nächsten Kreuzfahrt an Bord der Costa Smeralda "das Beste vom Besten Italiens" in einem aufregenden Raum, der offen für Ideen ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im CoDe.