#COSTAGRAMMER TOUR NACH MARSEILLE

  • Hafen

    Marseille

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR30.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    009O

Beschreibung

Wie echte Influencer statten wir uns mit unseren Fotoapparaten aus, um die wahre Seele Marseille damit einzufangen. Dieser innovative, packende Ausflug eignet sich perfekt für alle, die ihre Erlebnisse gerne mit ihren Lieben teilen – und vielleicht auch noch einige Follower dazugewinnen möchten!

Werden auch Sie zu einem echten #costagrammer: Veröffentlichen Sie Ihre schönsten Fotos mit dem Hashtag #costagrammer – und vergessen Sie nicht, unser offizielles Instagram-Profil mit @costacruisesofficial zu taggen!



Was wir ansehen
  • Alter Hafen: ombrière, Notre Dame de la Garde, …
  • Viertel Le Panier
  • Kathedrale Sainte-Marie-Majeure
  • MuCEM  und Fort Saint-Jean


Was wir erleben
  • Wir halten unsere Fotoapparate bereit, um die wahre Seele Marseille im Rahmen einer waschechten Reisereportage für die sozialen Netzwerke einzufangen.
  • Nach Verlassen des Schiffs treffen wir auf unseren Reiseführer, mit dem wir uns zum Stadtzentrum in die Nähe des Alten Hafens begeben.
  • Als Erstes begeben wir uns zum Ombrière: Der „ ombrière “ ist ein dünnes Dach aus Edelstahl, das wie ein Spiegel wirkt, in dem wir uns selbst aus völlig neuer Perspektive sehen können und der bietet uns die Gelegenheit für zahlreiche Fotos.
  • Wir sollten nicht vergessen, das Wahrzeichen der Stadt zu verewigen: die prachtvolle Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-la-Garde in neuromanisch-byzantinischem Stil.  Ob es uns gelingen wird, das einzigartige Flair dieses Ortes auf unseren Fotos einzufangen?
  • Vorbei am InterContinental Hotel (dem ehemaligen Hotel Dieu) führt unser Weg uns nun ins historische Viertel „Le Panier“: Die Altstadt von Marseille besticht durch ihre traditionellen Handwerksläden, farbenfrohen lebhaften Cafés und zahlreiche weitere originelle und interessante Kuriositäten finden lassen, die sich perfekt dazu eignen, fotografiert zu werden!
  • Als Nächstes erreichen wir die Kathedrale von Marseille: Nicht weniger interessant als die Kirche selbst ist die Tatsache, dass sich genau vor ihr ein Platz für das Boule-Spiel befindet, die charakteristische Kugelsportart der Provence. Wir sollten uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, uns bei einem meisterlichen Wurf fotografieren zu lassen.
  • Nun kehren wir zum alten Hafen zurück und erreichen die Gegend zwischen dem*Musée des civilisations de l'Europe et de la Méditerranée (MuCEM)* und dem 1660 von Louis XIV. errichteten Fort di Saint-Jean. Von hier können wir die Stadt in all ihrer Pracht bewundern. Diesen atemberaubenden Anblick darf man sich einfach nicht entgehen lassen!
  • Am Ende unseres Ausflugs angekommen, kehren wir mit einer Vielfalt an neuen Erlebnissen zum Schiff zurück, bereit, um unsere heutigen Emotionen und Fotos zu posten.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Der Ausflug sieht einen Fußweg vor, es empfiehlt sich daher, bequeme Schuhe und Kleidung zu tragen.?