COLLECTION: EIN SPAZIERGANG DURCH DAS HISTORISCHE COCHIN

  • Hafen

    Kochi

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    6345

Beschreibung

Eine Reise in die Vergangenheit in Fort Kochi, wo wir die noch sichtbaren Spuren der portugiesischen, holländischen und britischen Zeit entdecken, die diesem magischen Ort seinen so faszinierenden Charakter verliehen haben.



Was wir ansehen
  • Franziskanerkirche
  • Santa Cruz Basilika
  • Paradeplatz
  • Chinesische Fischernetze
  • Holländischer Friedhof
  • Private Wohnhäuser im Kolonialstil
  • Brunton Boatyard Hotel
  • Mattancherry
  • Judisch Straße


Was wir erleben
  • Unser Spaziergang durch das Viertel Fort Kochi führt uns auch zu zwei wunderbaren Exemplaren von den Portugiesen erbauter Kirchen: zur Franziskanerkirche, der ältesten europäischen Kirche in Indien, und zur Santa Cruz Basilika.
  • Wir gehen weiter Richtung Paradeplatz, einem großen Park, der in der Vergangenheit erst von den Portugiesen zur Lagerung ihrer Waffen, später von den Holländern und Briten für Paraden und militärische Übungen genutzt wurde.
  • An der Strandpromenade von Kochi bewundern wir ein eindrucksvolles Zeugnis des jahrhundertelangen chinesischen Einflusses auf diese Küste: die Chinesischen Fischernetze.
  • Ein anderes Zeugnis der Kolonialzeit, das wir besichtigen werden, ist der Holländische Friedhof, der älteste europäische Friedhof in ganz Indien. Er ist eingebettet in einen Garten mit Blumen und Palmen und parallel zum Strand gelegen.
  • Gegen Ende unseres Spaziergangs kommen wir an zahlreichen privaten Wohnhäusern im Kolonialstil mit indoeuropäischen Architekturelementen vorbei, zum Beispiel dem Pierce Leslie Bungalow, dem Koder House, dem Vasco House und dem Old Harbour House.
  • Unser interessanter Spaziergang endet schließlich mit einer Einkehr im Brunton Boatyard Hotel, um noch etwas die frische Luft am Strand zu genießen, bevor es zurück zur Mole geht.

Wissenswertes
  • Der Ausflug sieht lange Strecken zu Fuß vor, es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe.
  • Einige Busse sind nicht mit Klimaanlagen ausgestattet.
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden; sollten jedoch keine verfügbar sein, findet der Ausflug in englischer Sprache statt. Wenn verfügbar, werden Besatzungsmitglieder Unterstützung geben.
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Wir informieren die Gäste, dass die Busse nicht den europäischen Normen entsprechen: sie sind klein und verfügen nicht über Mikrofon und Klimaanlage. Die Verkehrsbedingungen können die Dauer der Tour beeinflussen. Die Straßen sind nicht alle geteert.