Brindisi

Brindisi, die Stadt der Kaufleute, befindet sich im Südosten, im unteren Teil Italiens, auf der Seite der Adria. Hier gab es einst ein lebhaftes Treiben von Händlern, römischen Soldaten und Kreuzfahrern.

Brindisi bringt uns zurück in die vergangene Zeit der Kaufleute und römischen Legionäre, die in den Krieg aufbrachen. Der Hafen von Brindisi, an der Adria südlich der italienischen Halbinsel gelegen, gilt in der Tat ein bisschen als das Tor zum Orient. Während Ihres Stopps in Brindisi haben Sie die Möglichkeit, die Altstadt, die Kathedrale und die vielen romanischen Kirchen zu besuchen: San Giovanni al Sepolcro und San Benedetto, beide aus dem 11. Jahrhundert, St. Lucia aus dem 12. Jahrhundert und Santa Maria del Casale aus dem 14. Jahrhundert. Ein Besuch des archäologischen Museums rundet den Besuch der Stadt ab.

 

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich:

• Die Porta Mesagne

• Das Castello Svevo

• Die römische Säule