Nagasaki

Der Hafen von Nagasaki liegt an der Südwestküste der drittgrößten japanischen Insel Kyushu. Die japanische Stadt beherbergt 440.000 Einwohner.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Nagasaki völlig neu aufgebaut. Symbole für den Frieden finden sich an zahlreichen Orten in der Stadt. Eine schwarze Steinsäule im Hypocentre Park kennzeichnet die genaue Stelle, an der die Bombe „Fat Man“ explodierte. Im Peace Park auf einem nahe gelegenen Hügel symbolisiert eine fast zehn Meter hohe Statue des japanischen Bildhauers Seibou Kitamura einen Einwohner Nagasakis, der sich Frieden und die Verhinderung weiterer Nuklearkriege wünscht. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Nagasaki wieder aufgebaut und hat heute ein völlig neues Gesicht.

Nicht zu versäumen:

• Der Friedenspark

• Peace Memorial Statue

• Atombombenmuseum