Port Mahon

Mahon, auch Mao genannt, ist die Hauptstadt der spanischen Baleareninsel Menorca mit knapp 30.000 Einwohnern.

Der Name Menorca ist auf die Römer zurückzuführen, die die Insel Minor nannten, um sie von der größeren Balearen-Insel („major“) zu unterscheiden. Menorca wird heute von zwei Regionen geprägt: das schroffe Tramuntana im Norden mit den Naturhäfen an ihrer zerklüfteten Küste. Und Migjorn, das Hügelland im Süden mit einem sanften Relief mit tiefen Schluchten. In der Mitte der Insel ragt der 357 Meter hohe Monte Toro empor, von dem aus man einen herrlichen Rundblick hat. Menorcas Strände unterscheiden sich sehr: Während die Strände der Nordküste eher dunkel und grobkörnig sind, sind die an der Südküste eher hell und feinsandig.

Nicht zu verpassen:

• Der Nationalpark s’Albufera des Grau

• Der Leuchtturm Favàritx

• Die Festung Fortaleza de Isabel II

0 Ergebnisse
Filtern nach