Reise- und Sicherheitshinweise

Wir stehen im ständigen Austausch mit den Regierungen und Gesundheitsbehörden, um sicherzustellen, dass in den Häfen, die wir anlaufen, die jeweils jüngsten Maßnahmen im Einklang mit den geltenden Gesetzen angewendet werden. Unsere Priorität ist es, unseren Gästen ein sicheres, entspanntes und unvergessliches Urlaubserlebnis zu bieten.

Die folgenden Maßnahmen können Änderungen unterliegen. Wir empfehlen Ihnen, sich stets über die Bestimmungen der örtlichen Behörden auf deren jeweiligen offiziellen Websites zu informieren.

Bitte beachten Sie die aktuellen Bestimmungen für folgende Reiseziele:

Einschiffung in Italien

Einreise Italien
Wir möchten darauf hinweisen, dass ab dem 24 Mai 2021 alle Personen, die für eine beliebige Dauer nach Italien einreisen, vor der Einreise das Passagier-Lokalisierungs-Formular ausfüllen müssen https://app.euplf.eu/#/ und dafür verantwortlich sind, die Voraussetzungen für die Einreise nach Italien aus dem Herkunftsland zu überprüfen.
Vor dem Einsteigen wird am Terminal bei allen Gästen ein Antigen-Schnelltest durchgeführt.  

Gäste aus Risikogebieten (Inzidenz höher als Italien)

Diejenigen, die aus einem der Risikogebiete (alle Länder, deren Inzidenz höher ist als die in Italien) kommen und in italienischen Häfen einschiffen, oder in den 14 Tagen vor Einschiffung engen Kontakt (mehr als 15 Minuten weniger als 2 m Abstand) mit Personen, die in einem der Risikogebiete leben, gehabt haben, müssen sich unbedingt mindestens 4 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffs am Einschiffungsterminal einfinden, um die Durchführung eines PCR-Tests zu ermöglichen. Ein negativer Test ist für die Einschiffung erforderlich und für alle Gäste ab einem Alter von 2 Jahren Pflicht. Wenn Sie wissen möchten, welches die aktuellen Risikogebiete (auf der ersten Seite) und welches die Länder sind, aus denen kommend Ihnen die Einschiffung verwehrt wird (Seite 2), finden Sie hier eine Übersicht.

Landausflüge:

Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Gesetzgebung nur Landgänge mit den von uns organisierten Costa Ausflügen erlaubt. Aus diesem Grund haben wir viele neue Ausflüge für Sie zusammengestellt, um Ihren Urlaub sicher und individell zu gestalten: Buchen Sie sie jetzt auf MyCosta oder direkt an Bord.

Einschiffung in Spanien und Frankreich

Jeder, der nach Spanien einreist, muss das FCS-Formular auf der Webseite ausfüllen www.spth.gob.es (verfügbar in Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch). Diese Bedingung ist für Transit-Gäste nicht erforderlich. Vor dem Einsteigen wird am Terminal der Häfen in Spanien und Frankreich bei allen Gästen ein Antigen-Schnelltest durchgeführt.


Landausflüge:

Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Gesetzgebung nur Landgänge mit den von uns organisierten Costa Ausflügen erlaubt.

Einschiffung in der Karibik

Die meisten Reiseziele der Karibikkreuzfahrten verlangen eine Impfung als Einreisebedingung für Reisende aus dem Ausland. Aus diesem Grund müssen unsere Gäste beim Check-in die folgenden Dokumente zur Einschiffung vorlegen:
• einen gültigen Reisepass (Personalausweis oder ID wird nicht akzeptiert), gültig bis 6 Monate nach Reise
• den gelben analogen Impfpass oder eine digitale Bescheinigung (die CovPass-App oder die Corona-Warn-App) zum Nachweis des vollständigen Impfschutzes, für alle Gäste ab 12 Jahren
• COVID-19-Versicherung
• ein negativer PCR-Molekulartest, der bei Reiseantritt nicht älter als 72 Stunden sein darf, und
• ein negativer Antigentest, der in den 24 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde

Kinder unter 12 Jahren
Kinder unter 12 Jahren können an der Karibikkreuzfahrt demnach leider nicht teilnehmen.

Dominikanische Republik
Um mit dem Flugzeug in die Dominikanische Republik ein- oder auszureisen, müssen Sie das über diesen Link zugängliche Formular ausfüllen: https://eticket.migracion.gob.do/ , um den QR-Code zu generieren, den Sie bei Ihrer Ankunft am Flughafen in der Dominikanischen Republik vorlegen müssen. Füllen Sie dieses Formular vor Ihrer Abreise aus und drucken Sie es aus, wenn Sie es nicht auf Ihrem Handy vorzeigen können. Dieser Vorgang ist völlig kostenlos.

Transatlantik- und Positionierungsfahrten
Für Kreuzfahrten ab europäischen Häfen mit Ziel Karibik müssen zusätzlich zu den Anforderungen, die der jeweilige Einschiffungshafen (Italien, Frankreich, Spanien) vorschreibt, folgende Dokumente vorgelegt werden:
• in gültiger Reisepass (Personalausweis oder ID wird nicht akzeptiert), gültig bis 6 Monate nach Reise
• der gelbe analoge Impfpass oder eine digitale Bescheinigung (die CovPass-App oder die Corona-Warn-App) zum Nachweis des vollständigen Impfschutzes, für alle Gäste ab 12 Jahren
• COVID-19-Versicherung
• ein negativer PCR-Molekulartest, der bei Reiseantritt nicht älter als 72 Stunden sein darf

Landausflüge:

Gäste können selbstständig von Bord gehen, wenn die Situation in den Ländern der Reiseroute dies zulässt. In der Karibik können unsere Gäste selbstständig von Bord gehen, mit Ausnahme von St. Vincent/Grenadinen (Kingstown), wo nur geführte Ausflüge mit Costa möglich sind. In Bridgetown (Barbados) können Gäste selbständig von Bord gehen, wenn ein negativer Antigenabstrich vorgezeigt wird, der kostenlos am Tag vor der Ankunft an Bord durchgeführt werden kann. Bitte beachten Sie, dass diese Bedingungen je nach Gesundheitslage und Entscheidung der Behörden der Länder, in denen die Reise stattfindet, geändert werden können.

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Wie definieren Sie einen „vollständig geimpften“ Gast?
Gäste gelten als vollständig geimpft, wenn sie mindestens 14 Tage vor der Kreuzfahrt die zweite Dosis einer 2-Dosis-Impfserie erhalten haben (oder eine Einzeldosis, z. B. im Fall des J&JImpfstoffs). Als nicht vollständig geimpft gilt eine Person, die:
1) nicht spätestens 14 Tage vor der Reise die zweite Dosis einer 2-Dosis-Impfserie erhalten hat (oder die Einzeldosis, z. B. im Fall von J&J) oder
2) zwar geimpft ist, aber nicht bereit oder in der Lage ist, den Impfnachweis zu erbringen

Gilt eine gemischte Kombination von Impfstoffen als genehmigt?

Gäste, die eine gemischte Kombination des COVID-19-Impfstoffs Astrazeneca + Pfizer oder Moderna (mit einem Abstand von mindestens 42 Tagen zwischen den beiden Dosen) oder Pfizer/Moderna + Moderna/Pfizer (mit einem Abstand von mindestens 28 Tagen zwischen den beiden Dosen) erhalten haben, werden akzeptiert, sofern sie einen vollständigen Impfnachweis vorlegen können, der von ihrer zuständigen Gesundheitsbehörde ausgestellt wurde. Andere Impfstoffkombinationen werden nicht akzeptiert.

Werden Gäste, denen eine Genesung von Covid-19 bescheinigt wurde und die dann eine einmalige Impfdosis erhalten haben, für die Einschiffung zugelassen?

Gäste, die eine einmalige Impfung erhalten haben, nachdem sie von COVID als genesen bescheinigt wurden, sind zur Einschiffung berechtigt, sofern sie eine Bescheinigung der zuständigen Gesundheitsbehörde vorlegen können.

Welche Impfstoffe werden für die Einreise in die Karibik akzeptiert?

Die folgenden Covid-19-Impfstoffe sind zugelassen: Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Janssen (Johnson & Johnson), Sinovac und Sinopharm

Ab welchem Alter benötigen Sie einen vollständigen Impfnachweis?

Auf unseren Kreuzfahrten in die Karibik im Winter 2021-2022 dürfen nur Gäste über 12 Jahre an Bord gehen, die den Impfzyklus vollständig abgeschlossen haben und eine Impfbescheinigung vorlegen können. Gäste unter 12 Jahren, die nicht geimpft sind, dürfen nicht an Bord gehen.

Wird man bei der Einschiffung einer zusätzlichen Kontrolle unterzogen?

Alle Gäste müssen sich vor dem Einsteigen am Terminal einer medizinischen Untersuchung unterziehen, einschließlich eines Gesundheitsfragebogens und einer kontaktlosen Temperaturkontrolle. Es werden keine zusätzlichen Covid-Tests durchgeführt.

Gilt der Green Pass auch für die Einschiffung der Kreuzfahrten in die Karibik?

Das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) wird als Nachweis akzeptiert, sofern es die Daten des vollständigen Impfzyklus inklusive Daten der Impfung und die Art der Impfstoffe enthält.

Muss ich trotz Impfung vor der Abreise einen negativen Covid-Test vorlegen?

Neben dem originalen oder digitalen Impfnachweis müssen für die Einschiffung die negativen Ergebnisse eines Molekulartests (PCR), der innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft in der Karibik durchgeführt wurde, und eines Antigentests, der innerhalb von 24 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde, vorgelegt werden.

Werden alle Covid-Tests vor der Einschiffung auf eigene Kosten durchgeführt?

Der 24-Stunden-Antigentest wird an Bord gegen Vorlage der Quittung erstattet. Für Gäste mit Costa-Flügen wird der Test von uns am Flughafen auf unsere Kosten durchgeführt, sofern der Service verfügbar ist. Gäste werden rechtzeitig über die Verfügbarkeit dieses Services am Abflughafen informiert.

Was passiert gemäß des Gesundheitsprotokolls, wenn ich während der Kreuzfahrt positiv getestet werde? Wer kommt für meine medizinischen Kosten oder meinen Rücktransport auf?

Bei einem positiven Befund werden die im Gesundheitsprotokoll vorgesehenen Maßnahmen ergriffen und den betroffenen Gästen und "engen Kontaktpersonen" die größtmögliche Unterstützung garantiert. Gäste sind verpflichtet, eine Covid-19-Versicherung abzuschließen, um die Kosten im Falle einer vorzeitigen Ausschiffung aufgrund eines positiven Befundes, eines eventuellen Krankenhausaufenthalts und eines Rücktransports zu decken. Ohne Covid-Versicherung wird die Einschiffung verweigert.

Wie sieht es mit den Besatzungsmitgliedern aus? Werden sie auch geimpft sein?

Unser Gesundheits- und Sicherheitsteam hat zusammen mit einer Gruppe unabhängiger wissenschaftlicher Experten das Costa-Sicherheitsprotokoll entwickelt. Es enthält auch eine Reihe sehr umfassender Maßnahmen und Verfahren für die gesundheitliche Sicherheit der Besatzungsmitglieder. Sie werden alle geimpft sein und dürfen nicht selbständig von Bord gehen.

 

Einschiffung Vereinigte Arabische Emirate

Um eine Kreuzfahrt in den Vereinigten Arabischen Emiraten antreten zu können, sind folgende Dokumente vorzulegen:
• COVID-19-Versicherung
• einen gültigen Reisepass (Personalausweis oder ID wird nicht akzeptiert)
• den gelben analogen Impfpass oder eine digitale Bescheinigung (die CovPass-App oder die Corona-Warn-App) zum Nachweis des vollständigen Impfschutzes
• PCR-Molekulartest (für alle Gäste ab 2 Jahren) mit negativem Ergebnis (in Papierform), der 48 Stunden vor dem Flug bzw. vor dem Einschiffen bei einem Zwischenaufenthalt vor der Kreuzfahrt durchgeführt werden muss. Gäste aus einer bestimmten Liste von Ländern müssen verschiedene Einreisebestimmungen in Dubai erfüllen, und beim Betreten des Schiffes wird ein Antigentest durchgeführt. Die Liste der Länder mit allen Einzelheiten finden Sie unter diesem Link: https://u.ae/en/information-and-services/justice-safety-and-the-law/handling-the-covid-19-outbreak/travelling-amid-covid-19/travelling-to-the-uae.

Gäste unter 12 Jahren: 
Aufgrund der genannten Bestimmungen müssen alle Gäste ab 12 Jahren vollständig geimpft sein, die an einer unserer Kreuzfahrten in den Orient teilnehmen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs.
Für jede Kreuzfahrt gibt es eine maximal erlaubte Zahl an Gästen unter 12 Jahren. Sobald diese Zahl überschritten ist, können leider keine weiteren Gäste unter 12 Jahren akzeptiert werden.

Obligatorische Registrierung:
5 Tage vor Ankunft in den Vereinigten Arabischen Emiraten müssen sich unsere Gäste HIER registrieren
3 Tage vor Ankunft in Katar müssen sich unsere Gäste HIER registrieren

Kreuzfahrten ab Europa in die Arabischen Emirate 
Für Kreuzfahrten, die von europäischen Häfen mit Ziel Vereinigte Arabische Emirate abfahren, müssen zusätzlich zu den Anforderungen, die der jeweilige Einschiffungshafen (Italien, Frankreich, Spanien) vorschreibt, folgende Dokumente vorgelegt werden:
• ein gültiger Reisepass (Personalausweis oder ID wird nicht akzeptiert), gültig bis 6 Monate nach Reise
• der gelbe analoge Impfpass oder eine digitale Bescheinigung (die CovPass-App oder die Corona-Warn-App) zum Nachweis des vollständigen Impfschutzes, für alle Gäste ab 12 Jahren
• COVID-19-Versicherung
• ein negativer PCR-Molekulartest der bei Reiseantritt nicht älter als 72 Stunden sein darf, für alle Gäste ab 2 Jahren

Landausflüge:

• Vollständig geimpfte Gäste können in Dubai und Abu Dhabi selbstständig an Land gehen.
• Gäste in Begleitung von Minderjährigen unter 11 Jahren können an Landgängen teilnehmen, indem sie einen von Costa organisierten Ausflug wählen.
• In Katar und im Oman können Gäste nur mit den von Costa organisierten Ausflügen an Land gehen (nach Vorlage eines negativen Schnelltests, der an Bord kostenlos durchgeführt wird).

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Wie definieren Sie einen „vollständig geimpften“ Gast?
Gäste gelten als vollständig geimpft, wenn sie mindestens 14 Tage vor der Kreuzfahrt die zweite Dosis einer 2-Dosis-Impfserie erhalten haben (oder eine Einzeldosis, z. B. im Fall des J&J-Impfstoffs). Als nicht vollständig geimpft gilt eine Person, die:
1) nicht spätestens 14 Tage vor der Reise die zweite Dosis einer 2-Dosis-Impfserie erhalten hat (oder die Einzeldosis, z. B. im Fall von J&J) oder
2) zwar geimpft ist, aber nicht bereit oder in der Lage ist, den Impfnachweis zu erbringen.
3) bereits von Covid-19 genesen ist und eine Einzeldosis erhalten hat (Ausnahme: Johnson & Johnson-Impfstoff)

Gilt eine gemischte Kombination von Impfstoffen als genehmigt?

Gäste, die eine gemischte Kombination des COVID-19-Impfstoffs Astrazeneca + Pfizer oder Moderna (mit einem Abstand von mindestens 42 Tagen zwischen den beiden Dosen) oder Pfizer/Moderna + Moderna/Pfizer (mit einem Abstand von mindestens 28 Tagen zwischen den beiden Dosen) erhalten haben, werden akzeptiert, sofern sie einen vollständigen Impfnachweis vorlegen können, der von ihrer zuständigen Gesundheitsbehörde ausgestellt wurde. Andere Impfstoffkombinationen werden nicht akzeptiert.

Werden Gäste, denen eine Genesung von Covid-19 bescheinigt wurde und die dann eine einmalige Impfdosis erhalten haben, für die Einschiffung zugelassen?

Gäste, die eine einmalige Impfung erhalten haben, nachdem sie von COVID als genesen bescheinigt wurden, sind nicht zur Einschiffung berechtigt. Die einzige Ausnahme ist der Impfstoff von Johnson & Johnson, dessen Einzeldosis einen vollständigen Impfschutz bescheinigt.

Welche Impfstoffe werden für die Einreise in die Emirate akzeptiert?

Die folgenden Impfstoffe sind zugelassen: Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Janssen (Johnson & Johnson). Impfstoffe von Sputnik, Sinopharm und Sinovac werden ebenfalls akzeptiert, sofern zusätzlich zur doppelten Dosis innerhalb von 14 Tagen vor der Abreise eine weitere dritte Dosis von Pfizer oder Moderna verabreicht wurde. Als Alternative zur dritten Dosis Pfizer oder Moderna werden sie akzeptiert, wenn der Gast einen 30 Tage vor der Einschiffung durchgeführten serologischen Test vorlegt, der seine vollständige Immunität bescheinigt.

Ab welchem Alter benötigen Sie einen vollständigen Impfnachweis?

Auf unseren Kreuzfahrten in den Emiraten im Winter 2021-2022 dürfen nur Gäste (über 12 Jahre) an Bord gehen, die den Impfzyklus vollständig abgeschlossen haben und eine Impfbescheinigung vorlegen können. Gäste unter 12 Jahren, die nicht geimpft sind, können in begrenzter Zahl pro Kreuzfahrt an Bord gehen.

Wird man bei der Einschiffung einer zusätzlichen Kontrolle unterzogen?

Alle Gäste müssen sich vor dem Einsteigen am Terminal einer medizinischen Untersuchung unterziehen, einschließlich eines Gesundheitsfragebogens und einer kontaktlosen Temperaturkontrolle. Alle Gäste zwischen 3 und 11 Jahren werden einem Antigen- oder Speicheltest unterzogen.

Gilt der Green Pass auch für die Einschiffung für Kreuzfahrten in die Arabischen Emirate?

Das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) wird als Nachweis akzeptiert, sofern es die Daten des vollständigen Impfzyklus inklusive Daten der Impfung und die Art der Impfstoffe enthält.

Muss ich trotz Impfung vor der Abreise einen negativen Covid-Test vorlegen?

Zusätzlich zum originalen oder digitalen Zertifikat, das den Abschluss des gesamten Impfzyklus belegt, müssen alle Gäste zur Einschiffung die negativen Ergebnisse eines Molekulartests (PCR), der innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft in den Emiraten durchgeführt wurde, und eines Antigentests, der innerhalb von 24 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde, vorlegen. Je nach Herkunftsland müssen sich die Gäste außerdem am Abflug- und Ankunftsflughafen im Auftrag der Behörden zusätzlichen obligatorischen Tests unterziehen.

Was passiert gemäß des Gesundheitsprotokolls, wenn ich während der Kreuzfahrt positiv getestet werde? Wer kommt für meine medizinischen Kosten oder meinen Rücktransport auf?

Bei einem positiven Befund werden die im Gesundheitsprotokoll vorgesehenen Maßnahmen ergriffen und den betroffenen Gästen und "engen Kontaktpersonen" die größtmögliche Unterstützung garantiert. Gäste sind verpflichtet, eine Covid-19-Versicherung abzuschließen, um die Kosten im Falle einer vorzeitigen Ausschiffung aufgrund eines positiven Befundes, eines eventuellen Krankenhausaufenthalts und eines Rücktransports zu decken. Ohne Covid-Versicherung wird die Einschiffung verweigert.

Wie sieht es mit den Besatzungsmitgliedern aus? Werden sie auch geimpft sein?

Unser Gesundheits- und Sicherheitsteam hat zusammen mit einer Gruppe unabhängiger wissenschaftlicher Experten das Costa-Sicherheitsprotokoll entwickelt. Es enthält auch eine Reihe sehr umfassender Maßnahmen und Verfahren für die gesundheitliche Sicherheit der Besatzungsmitglieder. Sie werden alle geimpft sein und dürfen nicht selbständig von Bord gehen.

Südamerika (Brasilien)

Um eine Kreuzfahrt in Südamerika antreten zu können, sind folgende Dokumente vorzulegen:
• einen gültigen Reisepass (Personalausweis oder ID wird nicht akzeptiert), gültig bis 6 Monate nach Reise
• den analogen Impfpass oder eine digitale Bescheinigung (die CovPass-App oder die Corona-Warn-App) zum Nachweis des vollständigen Impfschutzes, für alle Gäste ab 12 Jahren. Gäste, die 60 Jahre und älter sind, müssen mindestens 14 Tage vor der Abreise eine dritte Dosis erhalten haben, wenn seit der zweiten Dosis mehr als 5 Monate vergangen sind.
• COVID-19-Versicherung
• ein negativer PCR-Molekulartest, der bei Reiseantritt nicht älter als 72 Stunden sein darf, für alle Gäste ab 2 Jahren und
• ein negativer Antigentest, der in den 24 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde, für alle Gäste ab 6 Jahren

Gäste unter 12 Jahren:
Für jede Kreuzfahrt gibt es eine maximal erlaubte Zahl an Gästen unter 12 Jahren. Sobald diese Zahl überschritten ist, können leider keine weiteren Gäste unter 12 Jahren akzeptiert werden.

Wie definieren Sie einen „vollständig geimpften“ Gast?
Gäste gelten als vollständig geimpft, wenn sie mindestens 14 Tage vor der Kreuzfahrt die zweite Dosis einer 2-Dosis-Impfserie erhalten haben (oder eine Einzeldosis, z. B. im Fall des J&J Impfstoffs). Gäste, die 60 Jahre und älter sind, müssen mindestens 14 Tage vor der Abreise eine dritte Dosis erhalten haben, wenn seit der zweiten Dosis mehr als 5 Monate vergangen sind.
Als nicht vollständig geimpft gilt eine Person, die:
1) nicht spätestens 14 Tage vor der Reise die zweite Dosis einer 2-Dosis-Impfserie erhalten hat (oder die Einzeldosis, z. B. im Fall von J&J) oder
2) 60 Jahre oder älter ist und die dritte Dosis nicht mindestens 14 Tage vor der Reise erhalten hat (sofern die zweite Dosis mehr als 5 Monate vor dem Einschiffungstermin verabreicht wurde)
3) zwar geimpft ist, aber nicht bereit oder in der Lage ist, den Impfnachweis zu erbringen.

Gilt eine gemischte Kombination von Impfstoffen als genehmigt?

Gäste, die eine gemischte Kombination des COVID-19-Impfstoffs Astrazeneca + Pfizer oder Moderna (mit einem Abstand von mindestens 42 Tagen zwischen den beiden Dosen) oder Pfizer/Moderna + Moderna/Pfizer (mit einem Abstand von mindestens 28 Tagen zwischen den beiden Dosen) erhalten haben, werden akzeptiert, sofern sie einen vollständigen Impfnachweis vorlegen können, der von ihrer zuständigen Gesundheitsbehörde ausgestellt wurde. Andere Impfstoffkombinationen werden nicht akzeptiert.

Welche Impfstoffe werden für die Einreise in Südamerika akzeptiert?

Alle von der Weltgesundheitsorganisation zugelassenen Impfstoffe sind zugelassen

Ab welchem Alter benötigen Sie einen vollständigen Impfnachweis?

Auf unseren Kreuzfahrten in Südamerika im Winter 2021-2022 dürfen nur Gäste (über 12 Jahre) an Bord gehen, die den Impfzyklus vollständig abgeschlossen haben und eine Impfbescheinigung vorlegen können. Gäste unter 12 Jahren, die nicht geimpft sind, können in begrenzter Zahl pro Kreuzfahrt an Bord gehen.

Muss ich trotz Impfung vor der Abreise einen negativen Covid-Test vorlegen?

Zusätzlich zum originalen oder digitalen Zertifikat, das den Abschluss des gesamten Impfzyklus belegt, müssen alle Gäste ab 2 Jahren innerhalb von 72 Stunden vor Ankunft in Südamerika ein negatives Ergebnis eines Molekulartests (PCR), und alle Gäste ab 6 Jahren innerhalb von 24 Stunden vor Einschiffung ein negatives Ergebnis eines Antigentests vorlegen. Gäste im Alter von 3 bis 5 Jahren werden bei der Einschiffung einem Speicheltest unterzogen.

Wird man bei der Einschiffung einer zusätzlichen Kontrolle unterzogen?

Alle Gäste müssen sich vor dem Einsteigen am Terminal einer medizinischen Untersuchung unterziehen, einschließlich eines Gesundheitsfragebogens und einer kontaktlosen Temperaturkontrolle. Bei Gästen ab 12 Jahren werden keine zusätzlichen Tests vorgenommen, während bei Gästen zwischen 3 und 11 Jahren ein Antigen- oder Speicheltest durchgeführt wird.

Gilt der Green Pass auch für die Einschiffung der Kreuzfahrten in Südamerika?

Das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) wird als Nachweis akzeptiert, sofern es die Daten des vollständigen Impfzyklus inklusive Daten der Impfung und die Art der Impfstoffe enthält.

Muss ich mich vor der Einschiffung noch einem Covid-Test unterziehen? Und während der Kreuzfahrt?

Das festgelegte Gesundheitsprotokoll umfasst einen Test für alle Gäste während der Kreuzfahrt und einen Test bei der Ausschiffung. Von den Gästen wird nicht gefordert, dass sie sich vor dem Einschiffen einem zusätzlichen Test am Terminal unterziehen.

Was passiert gemäß des Gesundheitsprotokolls, wenn ich während der Kreuzfahrt positiv getestet werde? Wer kommt für meine medizinischen Kosten oder meinen Rücktransport auf?

Bei einem positiven Befund werden die im Gesundheitsprotokoll vorgesehenen Maßnahmen ergriffen und den betroffenen Gästen und "engen Kontaktpersonen" die größtmögliche Unterstützung garantiert. Gäste sind verpflichtet, eine Covid-19-Versicherung abzuschließen, um die Kosten im Falle einer vorzeitigen Ausschiffung aufgrund eines positiven Befundes, eines eventuellen Krankenhausaufenthalts und eines Rücktransports zu decken. Ohne Covid-Versicherung wird die Einschiffung verweigert.

Wie sieht es mit den Besatzungsmitgliedern aus? Werden sie auch geimpft sein?

Unser Gesundheits- und Sicherheitsteam hat zusammen mit einer Gruppe unabhängiger wissenschaftlicher Experten das Costa-Sicherheitsprotokoll entwickelt. Es enthält auch eine Reihe sehr umfassender Maßnahmen und Verfahren für die gesundheitliche Sicherheit der Besatzungsmitglieder. Sie werden alle geimpft sein und dürfen nicht selbständig von Bord gehen.

Wir achten auf Ihre Gesundheit und Sicherheit. Rund um die Uhr, jeden Tag.

Alle allgemeinen Informationen zu den Themen Gesundheit und Sicherheit entnehmen Sie bitte unserem Sicherheitsprotokoll.